Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Einbrecher stellt sich der Polizei

Einbrecher stellt sich der Polizei

Foto: Symbolbild

Seifhennersdorf. Ein 38-jähriger Dieb hat sich in Seifhennersdorf – wie ihm mit Nachdruck aufgetragen wurde – bei der Polizei gemeldet. Er hatte zusammen mit einem derzeit noch unbekannten Komplizen auf einem Grundstück am Hohlfeldweg in der Grenzstadt eine Motorsense gestohlen. Tatort war eine unverschlossene Garage. Dabei erwischte der Eigentümer die beiden Männer, die im Laufschritt auf tschechisches Hoheitsgebiet flüchteten.

Der 73-Jährige verfolgte die Diebe mit seinem Auto und holte sie kurz hinter der nahen Grenze ein. Der Täter, der die Motorsense trug, ließ diese fallen und versuchte, erneut zu entkommen. Weit kam er nicht. Eine Streife der tschechischen Polizei war zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Die Beamten hatten die Szene mitbekommen und ergriffen den Davonlaufenden. Sein Komplize entkam.

Der 38-jährige Tatverdächtige war auch den tschechischen Beamten kein Unbekannter. Sie übermittelten seine Personalien auf kurzem Weg an die benachbarte Dienststelle und trugen dem Gefassten auf, sich unverzüglich bei der Polizei in Seifhennersdorf zu melden. Wenig später stand er vor der Wache an der Zollstraße. Eine Streife des Reviers Zittau-Oberland nahm den Mann vorläufig fest. Bei der Überprüfung seiner Personalien fiel auf, dass gegen den Mann bereits ein Sitzungshaftbefehl bestand. Er war nicht zu einer Verhandlung am Zittauer Amtsgericht erschienen. Die Justiz wurde über die Ergreifung informiert. Der Verhaftete wird nun in einem Gefängnis auf seinen Prozess warten. Der Besitzer der Motorsense hat sein Eigentum noch an Ort und Stelle von den tschechischen Polizisten zurückerhalten. Zu dem neuerlichen Diebstahl ermittelt einmal mehr die Kriminalpolizei.

Anzeige

Steffen Linke / 16.10.2018

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel