Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Spreestadt dünnt Maskenschilderwald aus

Spreestadt dünnt Maskenschilderwald aus

Vielerorts wie hier in Görlitz am Rathaus waren im Zuge der Corona-Pandemie Schilder montiert worden, die auf eine Maskenpflicht in bestimmten öffentlichen Bereichen hinwiesen. In Bautzen hat die Stadtverwaltung diese jüngst wieder eingezogen. Foto: RK

Bautzen. Die Bautzener Stadtverwaltung hat den Schraubendreher aus der Tasche geholt und mehrere „Maskenpflicht“-Schilder demontiert. Das teilte ein Sprecher am Montag mit. Diese seien im vergangenen Winter an allen Fußgängerzonen der Kommune angebracht worden, um auf die damalige generelle Maskenpflicht in diesen Bereichen aufmerksam zu machen.

„Eine Maskenpflicht im öffentlichen Raum gibt es zwar noch immer“, sagte der Rathausmitarbeiter, „aber nur, wenn sich Menschen begegnen, ohne dass der Mindestabstand von anderthalb Metern eingehalten wird. Dementsprechend hat die Stadt jetzt die Schilder mit dem Hinweis auf eine generelle Maskenpflicht entfernt.“

Stadtverwaltung ab Dienstag wieder geöffnet

Zudem endet im Bautzener Rathaus nun auch offiziell der Lockdown. Dank fallender Inzidenz sei ab Dienstag, 1. Juni, wieder eine reguläre Öffnung der Stadtverwaltung möglich, so der Sprecher. „Einwohnermeldeamt, Standesamt und Wohngeldstelle werden aber auch weiterhin ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung arbeiten“, erklärte er in dem Zusammenhang. „Aufgrund der Fülle an Anfragen hat sich dieses Vorgehen bereits während der beiden Lockdowns bewährt und wird daher beibehalten.“

Die Bürger werden daher gebeten, sich telefonisch oder schriftlich an die einzelnen Geschäftsbereiche zu wenden. Schriftliche Dokumente könnten weiterhin per Post oder E-Mail ausgetauscht werden. Aus Gründen der Datensicherheit sei dabei zu beachten, dass Word- und Excel-Dokumente nicht angenommen werden, Pdf-Dateien hingegen schon. Der Bautzener Bürgerservice stehe weiterhin telefonisch unter (03591) 534-0 oder per E-Mail zur Verfügung.

Redaktion / 31.05.2021

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.