Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Zittauer Kult-Wirt plötzlich verstorben

Zittauer Kult-Wirt plötzlich verstorben

Foto: Tim Reckmann

Zittau. Der bekannte und beliebte Zittauer Wirt André Mattausch ist tot. Er verstarb völlig unerwartet im Alter von nur 48 Jahren. André Mattausch hatte in Zittau den Beruf des Kochs erlernt und später unter anderem in Oberstdorf und Jonsdorf gearbeitet. Seit 1998 führte er die Seegerschänke auf der Inneren Weberstraße und etablierte sie als eine der beliebtesten und gefragtesten Gaststätten in Zittau. Darüber hinaus bereicherte er mit Auftritten als Travestiestar Molly Wood, Straßenfesten und Schlagerparties das kulturelle Leben der Stadt. Die Nachricht von seinem Tod rief zahlreiche bestürzte Reaktionen in den sozialen Netzwerken hervor. Doch auch die Sorge um die Zukunft der traditionsreichen Seeger-Schänke wurde deutlich. Diese bleibt bis auf weiteres geschlossen, auch die demnächst geplante Veranstaltungen wurden abgesagt.

 

Uwe Menschner / 19.07.2021

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.