Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Adventsauftakt im Katharinenhof

Adventsauftakt im Katharinenhof

In Großhennersdorf findet das Pyramidenfest statt.

Großhennersdorf. Am Samstag, 26. November, ab 10.00 Uhr, findet im Katharinenhof in Großhennersdorf das Pyramidenfest statt. In diesem Rahmen wird das neue Funktionsgebäude eingeweiht. Die augenscheinlichste Veränderung werden die Besucher bereits beim Betreten des Geländes erkennen. Die Pyramide steht nicht mehr an ihrem gewohnten Platz, sondern wird in diesem Jahr hinter dem großen Haupthaus in Gang gesetzt.

Denn mit dem neu errichteten Funktionsgebäude erhält der Katharinenhof einen neuen, beruhigten Innenhof. Die Arbeiten am Gebäude begannen im Januar dieses Jahres und können pünktlich zum Pyramidenfest weitestgehend beendet werden. Das Gebäude vereint drei bisher schon vorhandene Funktionen am Standort: interne Tagesbetreuung, Ausbildung von Fachkräften sowie Treffpunkt und Speisenversorgung für Bewohner, Mitarbeiter und Schüler. Neben vier Tagesräumen für die Bewohnerinnen und Bewohner, die nicht in der Werkstatt arbeiten, und zwei Unterrichtsräumen für die Heilerziehungspflegeschule wird eine großzügige Cafeteria das Angebot komplettieren.

Zu Ehren des langjährigen Bewohners und Überlebenden der Euthanasie wird das Funktionsgebäude an diesem Vormittag als „Franz-Langer-Haus“ an seine Nutzer übergeben.

Anzeige

Nach dem feierlichen Rahmenprogramm werden die Verpflegungs-, Kreativ- und Verkaufsstände öffnen. Verschiedene musikalische Angebote und ein Theaterstück sorgen für Unterhaltung und die Einstimmung auf den Advent.

„Auch die Werkstatt für behinderte Menschen hält verschiedene Angebote bereit. Besonders beliebt sind die Keramikerzeugnisse“, erklärt Annett Güntzschel, Assistentin des Vorstands.

Die Arbeiten am Franz-Langer-Haus und im Außenbereich wurden durch eine großzügige Spende in Höhe von 250.000 Euro der Arno-Hentschel-Stiftung unterstützt. Im Frühjahr 2017 wird der neu entstandene Hof mit Bäumen und Grünpflanzen gestaltet.

Anzeige

Der Diakoniewerk Oberlausitz e. V. ist ein gemeinnütziger Träger mehrerer Einrichtungen der Behindertenhilfe in den Landkreisen Görlitz und Bautzen sowie allgemein- und berufsbildender Schulen in Löbau und Großhennersdorf.

Redaktion / 24.11.2016

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel