Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Einbrecher in der Werkstatt

Einbrecher in der Werkstatt

Dürrhennersdorf. Zu einem Einbruchsalarm ist die zuständige Polizei des Polizeirevier Zittau-Oberland informiert worden. Als Ereignisort wurde der Autodienst Dürrhennersdorf angegeben. Bei Eintreffen der Polizeistreife war bereits ein Verantwortlicher der Firma vor Ort. Nach ersten Erkenntnissen ist ein unbekannter Täter über die Rückseite des Firmengeländes, durch Auftrennen der Umfriedung auf das Gelände, und in der Folge in das Innere der Werkstatt gelangt. In unmittelbarer Nähe des Tatortes wurde ein Pkw Opel festgestellt. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung brachte dann den entsprechenden Erfolg.

Die Beamten stellten eine männliche Person in Arbeitskleidung in der Nähe des Fahrzeuges. Durch weiterführende Ermittlungen im Zusammenwirken mit einer Streife der Bundespolizei Ebersbach wurde im geöffneten Zaunbereich eine abgelegte Tasche mit dem vermeintlichen Diebesgut aufgefunden.

Hierbei handelte es sich eindeutig um entwendete Fahrzeugteile und diverses Werkzeug aus der Werkstatt. Nachdem die Beamten den 48-jährigen, deutschen Tatverdächtigen mit dem aufgefundenen Diebesgut konfrontiert hatten, gestand der Täter den Einbruch in die Firma. Der genaue Schaden war kurz nach der Tat noch nicht zu beziffern. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Anzeige

Steffen Linke / 28.08.2017

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel