Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Exkursion mit dem Museumsdirektor

Exkursion mit dem Museumsdirektor

Die Exkursion mit dem Direktor der Städtischen Museen Zittau, Dr. Peter Knüvener, führt unter anderem auch zur Kanitz-Kyawschen Gruft in Hainewalde. Foto: privat

Zittau. Die Städtischen Museen Zittau laden am Donnerstag, 5. Oktober, von 10.00 bis 17.00 Uhr, zu einer spannenden (Bus-)Exkursion ein. Der Direktor Dr. Peter Knüvener begleitet die Besucher „Auf den Spuren von Bürgermeistern, Weltbürgern und Alchimisten.“ Zur Blütezeit um 1700 reichte der Einflussbereich der Stadt Zittau weit über die Stadtgrenzen hinaus. Ein Großteil der Dörfer im näheren und weiteren Umkreis gehörte der Stadt. Das war die Grundlage für den Aufstieg der Stadt, denn bekanntlich wurden dort die feinen Textilien produziert, die für den internationalen Markt bestimmt waren und der Quell des Reichtums wurden.

In vielen Dörfern hatten wohlhabende Zittauer Bürger Grundbesitz und bauten sich dort schlossartige Anwesen – ganz ähnlich, wie es gleichzeitig in Italien stattfand. Auch wenn es heute nicht sehr bekannt ist, erinnern noch viele Bauwerke an diese spannende Zeit.

In der Exkursion werden einige spannende Zeugnisse besucht. Sie stehen im Zusammenhang mit Epitaphien, Grufthäusern und Zittauer Stadtpalästen, die von 10.00 bis 12.00 Uhr in Zittau erkundet werden. Von 13.00 bis 17.00 Uhr fährt ein Sonderbus zur unter anderem von Johann Christian Nesen errichteten prachtvollen Niederoderwitzer Dorfkirche sowie zur Gruft und Kirche in Hainewalde. Abschließend führt die Tour zur geheimnisvollen Residenz der Familie Hartig in Althörnitz, bevor es 17.00 Uhr wieder zurück nach Zittau geht. Geplante Ankunft in Zittau ist um 17.30 Uhr. Kosten für Bustransfer, Eintritte und Führungen betragen 15 Euro je Person.

Anzeige

Für die Exkursion sind maximal 30 Plätze vorhanden. Die Städtischen Museen Zittau bitten bis zum 15. September um eine verbindliche Anmeldung unter Telefon (03583) 55 47 90, per E-Mail museum@zittau.de unter Angabe von Name, Telefonnummer und Adresse.

 

 

Anzeige

Steffen Linke / 07.09.2017

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel