Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Flugtage Bautzen

Flugtage Bautzen

Am 2. Augustwochenende findet auf dem Flugplatz Bautzen „Sachsens größte Flugshow“ statt.

Bautzen. Alljährlich am 2. Augustwochenende findet auf dem Flugplatz Bautzen „Sachsens größte Flugshow“ statt. Der ehemalige Militärflugplatz bildet dann eine beeindruckende Kulisse und es heißt wieder: Flugtage Bautzen, die Lausitz hebt ab.

„Motoren an“ und „Bitte anschnallen“, lautet das Motto zum Highlight der Saison und es werden erneut tausende Besucher aus der Lausitz und ganz Sachsen erwartet. Ab Freitagmittag können sich die Besucher dann wieder auf jede Menge Flugzeuge, Shows und sonstige Attraktionen freuen.

Als Highlight kann man sich auf die „P3 – Flyers“ freuen. Die Schweizer Flugstaffel besteht aus fünf Pilatus – P3-Maschinen und ist zu Flugshows in der ganzen Welt unterwegs. Jeweils am Samstag und Sonntag zeigt das Team einen eindrucksvollen Formationskunstflug, der bislang überall begeistert hat.
Ein weiteres Highlight ist das Team um Ralf und Nico Niebergall. Es handelt sich hier um Vater und Sohn, die gemeinsam eine Formation mit dem Flugzeug „Siai Marchetti SF260“ fliegen. Die Besonderheit ist, dass eins ein Original- und eins ein Modellflugzeug ist, gesteuert vom Boden und mit der Hand. Werden Sie den Unterschied erkennen?

Anzeige

Als historisches Highlight kann man durchaus die Beech D18S mit der Kennung N868L nennen. Dieses, 1946 erbaute, Flugzeug wurde erst im letzten Jahr nach Deutschland überführt, gilt als ältestes ihrer Gattung und stellt in Europa eine echte Rarität dar. Sie befindet sich innen wie außen in einem originalen Zustand und verkörpert das modernste Reiseflugzeug für den Geschäftsmann der 40-er Jahre. Nach Jahrzenten an der Westküste der USA ist diese Maschine nun in Bautzen am Start.

Daneben gibt es zahlreiche weitere historische Maschinen, Kunstflieger und Warbirds zu bewundern, die am Himmel für spektakuläre Shows und Flugeinlagen sorgen werden.
Mehrmals täglich gibt es Kunstflug – Darbietungen sowie Vorführungen turbinengetriebener Jetmodelle. Auch hier wird sowohl Solo- als auch in Formation geflogen.

Zwischen den Flugvorführungen gibt es mehrfach Rundflugfenster, bei denen die Möglichkeit besteht selber einzusteigen und sich Bautzen und Umgebung von oben anzusehen. Am Start hier sind z. B. die AN2 - bekannt als Traktor der Lüfte - eine Dornier, Do 27, Helikopter, Ultraleichtflieger und auch Kunstflug ist möglich. Rundflüge gibt es an der zentralen Rundflugkasse direkt vor Ort.

Anzeige

Eine Oldtimerausstellung, ein Flug-simulator, Kinderanimation, der größte Trödelmarkt der Lausitz, Panzerfahren, Modellpanzer-Parcours, eine RC-Buggy-Strecke und vieles mehr stehen für Abwechslung und werden zum Anziehungspunkt für jung und alt. Die Flugtage Bautzen, ein Fest für die ganze Familie.

Redaktion / 12.08.2016

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel