Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Freibäder rüsten sich für die neue Saison

Freibäder rüsten sich für die neue Saison

Klein, aber fein – so präsentiert sich das Freibad in Ebersbach. Der Startschuss für die neue Badesaison fällt hier am Montag, 15. Mai. Foto: privat

Alternativer Text Infobild

Das idyllisch gelegene Wald- und Erlebnisbad in Neusalza-Spremberg ist eine richtige Perle in der Oberlausitz. Foto: Archiv

Jetzt geht es wieder in die Fluten. Die Freibäder in der Region rüsten sich für die neue Badesaison. Steffen Linke, Redakteur des „Oberlausitzer Kurier“, hörte sich in einigen Einrichtungen um.

Im Waldbad Bernstadt beginnt die neue Saison am Montag, 15. Mai, um 10.00 Uhr. Oliver Ernst, Fachangestellter für Bäderbetriebe, hat in den vergangenen Tagen das Becken gereinigt und das Umfeld in Schuss gebracht. Im Herbst soll das in die Jahre gekommene Schwimmmeisterhaus saniert werden. Durch das Dach würde es schon hineinregnen, sagt er. „Ich selbst bin ja zum größten Teil draußen unterwegs“, fügt er hinzu. Das Sommer-Open-Air am Samstag, 19. August, sei der kulturelle Höhepunkt in der Saison. Im idyllischen Waldbad Bernstadt können die Besucher die Ruhe genießen und entspannen.

Voraussichtlich ab Donnerstag, 1. Juni, können sich die Badegäste im Wald- und Erlebnisbad Neusalza-Spremberg in die Fluten stürzen. So sei es jedenfalls geplant, sagt Bürgermeister Matthias Lehmann. Im Bereich der Liegeflächen und im Außenbereich sind einige Veränderungen durchgeführt worden. „Durch die Investitionen in den vergangenen Jahren besteht aktuell kein direkter anderer Handlungsbedarf“, betont er. Das DRK-Lager findet wie üblich auch in diesem Jahr in der Einrichtung statt. Das Wald- und Erlebnisbad in Neusalza-Spremberg ist unter anderem ausgestattet mit einem Naturbecken mit 50 Meter-Bahn, einem eigenen Sprungturmbereich, einem Erlebnisbecken, einem kleinen Becken mit 25 Meter-Bahn, einer Riesenrutsche, modernen Aufenthaltsräumen für Camping und Caravan, riesigen Liegeflächen, Spielbereichen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, einer Feuer- und Grillstelle sowie einem Imbiss.

Anzeige

Das Freibad Ebersbach startet am Montag, 15. Mai, in die neue Badesaison – bei schönem Wetter schon am Samstag, 13. Mai. Nach der Winterpause bietet die überschaubare und familiäre Einrichtung den Besuchern jeden Alters Freizeitspaß und Erholung sowie vielseitige Möglichkeiten der Bewegung im und am Wasser. Zur Werterhaltung sind verschiedene Maßnahmen wie zum Beispiel der weitere Zaunbau, die Reparatur des Daches an den Umkleidekabinen und die Pflasterarbeiten um den Beckenrand ausgeführt worden, so Kathleen Hilse vom Sachgebiet Liegenschaften in der Stadtverwaltung Ebersbach-Neugersdorf.

Das Volksbad Oderwitz öffnet aller Voraussicht nach am Freitag, 2. Juni, seine Pforten. „Wir haben dort ein paar Bäume fällen müssen, weil davon hätte Schaden ausgehen können“, sagt Bauamtsleiter Christian Wirrig. Ansonsten seien wie üblich Werterhaltungsmaßnahmen durchgeführt worden. Das kulturelle Programm zum Badfest vom 21. bis 23. Juli reicht von Wasserspielen über eine Jugendveranstaltung bis hin zu einer Modenschau. „Im Detail arbeiten wir noch am Ablauf“, so Gabriele Tannert, Sekretärin der Bürgermeisterin. Im idyllisch am Ortsrand gelegenen Volksbad in Oderwitz können die Badegäste im großen Becken ihre Bahnen ziehen. Ein Einmeter- und ein Dreimeter-Brett sowie eine kleine Rutsche für Kinder zählen genauso zur Anlage wie eine große Liegewiese mit abgeschirmtem FKK-Bereich.

Im Volksbad Eibau beginnt die neue Badesaison am Montag, 15. Mai     – bei schlechtem Wetter etwas später. „Große Investitionen haben wir nicht getätigt“, sagt Kerstin Höhne, Hauptamtsleiterin der Gemeinde Kottmar. Im Vorfeld sei dort unter anderem das Umfeld verschönert und das Planschbecken wieder auf Vordermann gebracht worden. 2016 war die unebene Fläche im Nichtschwimmerbereich versiegelt worden. Die große Anlage in Eibau bietet viele Möglichkeiten für Sport, Spiel und Spaß.

Anzeige

Das Freizeit- und Erlebnisbad Obercunnersdorf lädt ab Montag, 15. Mai, um 11.00 Uhr, zum Badespaß ein. Im beheizten, kleinen Becken können sich die Besucher schon zum Auftakt auf eine Wassertemperatur von 29 Grad freuen. „Wir haben im Vorfeld die ganz normale Wartung durchgeführt und die Außenanlagen gepflegt“, sagt Hartmut Weder, Fachangestellter für Bäderbetriebe. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Einrichtung findet am Samstag, 22. Juli, ein Badfest statt. „Um das genaue Programm müssen wir uns noch Gedanken machen“, sagt er. Im unterhalb des Kottmars gelegenen Freizeit- und Erlebnisbades spendet ein großer Baumbestand viel Schatten. Ganz in der Nähe befindet sich eine Minigolfanlage.

Das Oppacher Freibad im Ortsteil Lindenberg startet am Montag, 15. Mai, in die neue Badesaison. Das Badgebäude in der Einrichtung ist neu gestrichen und das Becken saniert und verfugt worden. Das Programm zum Oppacher Sommerfest am Samstag, 10. Juni, und am Sonntag, 11. Juni, im Freibad reicht von einer Danceparty bis hin zum Zeltbetrieb. Den großen und kleinen Wasserratten steht für Sport und Spiel ein sehr großes Becken mit circa 50 mal 70 Metern zur Verfügung. Die angrenzenden großflächigen Liegewiesen laden zum Relaxen ein. Das Freibad besitzt einen Dreimeterturm, ein Einmeterbrett und eine Röhrenrutsche.

Im Volksbad Neugersdorf öffnen sich die Tore für die neue Badesaison am Montag, 15. Mai     – wenn das Wetter mitspielt schon am Samstag, 13. Mai. „Wir haben einen Teil im Gelände neu gepflastert, das Becken neu angestrichen und in eine neue Aufstiegsleiter für die Rutsche im Nichtschwimmerbecken investiert“, sagt Steffen Ain, Geschäftsführer der Stadtwerke Oberland GmbH. Die Stadtwerke Oberland GmbH betreiben die Einrichtung. Das alljährliche Badfest am 14. und 15. Juli zählt wieder zu den kulturellen Höhepunkten in der Saison. Steffen Ain verweist auf das gesunde Spreewasser und die sehr große Wasserfläche mit 5.000 Quadratmetern.
Wenn das Wetter mitspielt, öffnet das Löbauer Herrmann am Samstag, 13. Mai. Ansonsten verschiebt sich der Termin etwas nach hinten. Die Einrichtung wurde im Rahmen der 6. Sächsischen Landesgartenschau 2012 neu saniert und befindet sich in einem sehr guten Zustand, so Stadtsprecherin Eva Mentele. Im Rahmen der Pflege- und Erhaltungsmaßnahmen sei die Pergola im Eingangsbereich erneuert worden, wo Strandkörbe darunter platziert sind. Es wurde eine neue Kinderschaukel aufgestellt.

Zu den Höhepunkten in der Badesaison zählt das Beachvollballturnier am 15. und 16. Juli. Das Löbauer Herrmannbad ist mit einem beheizten Schwimmbecken ausgestattet. Ordnung und Sauberkeit werden ganz groß geschrieben. Eva Mentele verweist weiterhin auf zuvorkommende Mitarbeiter, bezahlbare Eintrittspreise, flexible Besucherzeiten und ein gutes gastronomisches Angebot.

Nochmals die Stadtsprecherin: „Wir bitten alle Besucher, nicht gedankenlos im Umgang mit den Einrichtungsgegenständen zu sein und das Geschaffene zu würdigen. Leider ist auch die Nutzung von Papierkörben heute für manche ein Fremdwort.“

Redaktion / 09.05.2017

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel