Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Fünf Konzerte zur 1. Schlagernacht

Fünf Konzerte zur  1. Schlagernacht

Angelika Martin aus Beiersdorf bei Schönbach zählt zu den festen Größen in der regionalen Schlagerbranche. Sie tritt auch bei der 1. Ebersbacher Schlagernacht auf. Foto: privat

Alternativer Text Infobild

Das Popduo Cora gilt sozusagen das „Zugpferd“ der 1. Ebersbacher Schlagernacht. Foto: Archiv

Zur 1. Ebersbacher Schlagernacht am Samstag, 28. Oktober, um 19.00 Uhr, im Oberlausitzer Konzert- und Veranstaltungshaus Ebersbach (OKV) treten neben dem Popduo Cora als „Zugpferd“ (Traum von Amsterdam)vor allem mehrere regionale Sängerinnen und Sänger sowie Nachwuchstalente auf, um sich dem Publikum zu präsentieren. 

Ebersbach. Claudio Mühle – der Veranstalter dieses lokalen Events – liebt Schlager. „Bei den Titeln von Andrea Berg ,Du hast mich 1.000 mal belogen’, von Helene Fischer ,Atemlos durch die Nacht’ oder Maite Kelly und Roland Kaiser ,Warum hast du nicht nein gesagt?’ gefällt mir dieser instrumentale Sound“, schwärmt er. 
Der 35-Jährige hatte bei der Kreativmesse im vergangenen Jahr im OKV Ebersbach gemerkt, dass der Schlager auch auf regionaler Ebene gut ankommt. 

„Als damals Angelika Martin bei uns auftrat, war das Haus rappelvoll. Daraufhin haben wir uns gesagt, dass wir in Ebersbach in dieser Richtung etwas auf die Beine stellen müssten.Das ist für uns der Anlass gewesen, die 1. Ebersbacher Schlagernacht zu planen“, sagt er. Und er fährt fort: „Wir haben uns dann ein gewisses Budget für diese Veranstaltung gesetzt. Wir legen dabei vom Konzept her wert auf lokale Sängerinnen und Sänger sowie Nachwuchstalente. Binnen zwei Monate hatten wir die Künstler zusammen.“ 

Neben dem Popduo Cora geben bei der 1. Ebersbacher Schlagernacht Nick Schwarz aus Reichenbach/Oberlausitz, Sophie Venus aus Lohmen, Frank Lucas aus dem Rheinland und Angelika Martin aus Beiersdorf bei Schönbach jeweils ein Konzert von 45 Minuten. Im Anschluss daran stehen die Künstlerinnen und Künstler für Autogramme und Fotos für die Besucher bereit. Seeger-Schänke-Wirt Andre Matthausch – alias „Molly Wood“ – schlüpft fünfmal in neue Kostüme, um humorvoll jede Nummer neu zu moderieren. „Wir spüren schon die Vorfreude darauf, hoffen natürlich auf viele Besucher und eine gute Stimmung“, blickt Claudio Mühle voraus. Die gastronomische Versorgung übernimmt das Team des OKV mit zwei Bars und einem Imbiss. „Wenn die Veranstaltung gut läuft, soll sich daraus eine Tradition entwickeln“, sagt Claudio Mühle. Karten für die 1. Ebersbacher Schlagernacht gibt es unter anderem im CD-Studio in Zittau, in der Buchhandlung Fiedler in Neugersdorf, in der Seeger-Schänke in Zittau, bei Präsente-Hänsel in der Bahnhofstraße in Ebersbach und im Friese bei Pilzzauber-Design Schubert in Kirschau. 
Einlass zu dieser Veranstaltung ist ab 17.30 Uhr. 

Steffen Linke / 07.10.2017

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel