Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Landesjugendchor gibt Konzert

Landesjugendchor gibt Konzert

Der Landesjugendchor Sachsen präsentiert sein musikalisches Repertoire in der Klosterkirche St. Marienthal. Foto: Veranstalter

Ostritz. Der Landesjugendchor Sachsen gastiert am Samstag, 27. Mai, um 19.00 Uhr, in der Klosterkirche St. Marienthal. Das Konzert läuft unter dem Titel „Ich hebe meine Augen auf. A-cappella-Musik aus fünf Jahrhunderten“. Der Landesjugendchor arbeitet hierfür mit Werken aus unterschiedlichen Epochen, unter anderem von Komponisten wie Johannes Brahms, Felix Mendelssohn Bartholdy, Orlando di Lasso, Rudolf Mauersberger und Heinrich Schütz. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Am Ausgang wird um eine Spende zur Deckung der Unkosten gebeten.

Das Projekt „Junges Singen in St. Marienthal“ soll jungen Sängerinnen und Sängern aus dem Raum Oberlausitz-Niederschlesien zusätzlich die Möglichkeit geben, täglich kostenfrei an den Proben teilzunehmen und die Stimmbildung in Anspruch zu nehmen.

Diese Art der musikalischen Nachwuchsförderung und der Durchführung von musikalischer Weiterbildung hält der Träger des Landesjugendchores Sachsen, der „Sächsische Chorverband e.V.“, insbesondere im ländlichen Raum für enorm wichtig.

Anzeige

Ermöglicht wurde das Projekt dank der Unterstützung durch die örtliche „Stiftung IBZ Marienthal“ und der „Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien“.

Der Landesjugendchor Sachsen vereint unter dem Dach des Sächsischen Chorverbandes junge, musikbegeisterte Sängerinnen und Sänger aus allen Teilen Sachsens und fühlt sich deswegen sowohl der Arbeit in Großstädten als auch in ländlichen Regionen verpflichtet.

Steffen Linke / 24.05.2017

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel