Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Losungen für den Jahrgang 2021 gezogen

Losungen für den Jahrgang 2021 gezogen

Am Ziehen der Losungen in Herrnhut nahmen unter anderem auch Mitglieder der Brüdergemeine in Amsterdam teil. Foto: Erdmann Carstens

Herrnhut. In Herrnhut sind die Losungen für den Jahrgang 2021 gezogen worden. Für jeden Tag dieses Jahres wurde aus einem Bestand von etwa 1.100 Sprüchen aus dem Alten Testament ein biblisches Wort gefunden. Die Losungen der Evangelischen Brüder-Unität gibt es seit 1731 ununterbrochen in Buchform. Der Begriff „Losung“ hat nichts mit Losen etwa in einer Glückslotterie zu tun, sondern trägt die Bedeutung „Parole“, ist also etwas wie ein Kennwort, das Christen zugleich ein Stichwort oder einen Impuls für den Tag gibt. Allein in Deutschland werden die Losungen von rund einer Million Menschen aus den verschiedensten Kirchen und Glaubensrichtungen gelesen.

Am Ziehen der Losungen nahmen dieses Jahr die Leiter von Betrieben der Brüdergemeine, drei neue Mitarbeiter aus dem Verwaltungsstandort Bad Boll und Mitglieder der Brüdergemeine in Amsterdam teil.

Mehr Informationen zu Geschichte, Entstehung und Verbreitung der Losungen, die es heute in 60 Sprachen gibt, gibt es im Internet unter www.losungen.de.

Anzeige

Erdmann Carstens / 03.05.2018

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel