Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Polizei fahndet nach Astwerfer

Polizei fahndet nach Astwerfer

Foto: Symbolbild

Neugersdorf. In Neugersdorf haben Unbekannte am Dienstag, 7. November, um 18.25 Uhr, einen knapp fünf Meter langen und circa zehn Zentimeter dicken Ast auf der Neuwalder Straße abgelegt. Offenbar sollten Autofahrer dadurch gezwungen werden, anzuhalten. Der Hinweisgeber erblickte das Hindernis rechtzeitig, sodass es nicht zum Zusammenstoß mit seinem Fahrzeug kam. Er räumte den Ast von der Straße und rief die Polizei. Kriminaltechniker sicherten Spuren am Tatort. Die Untersuchungen zum Verdacht des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr dauern an. Dieser Fall reiht sich in eine Kette mehrerer Vorkommnisse dieser Art in den vergangenen Monaten ein. Die Kriminalpolizei führt die Ermittlungen zu diesen Fällen und sucht unverändert Zeugen. Wer den sogenannten „Astwerfer“ kennt oder ihn bei der Tat gesehen hat, wird gebeten, sich an die Polizei zu wenden.

Sachdienliche Hinweise dazu nimmt das Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion in Görlitz unter Telefon (03581) 46 81 00 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. 

Steffen Linke / 09.11.2017

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel