Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Spendengala: Promis geben ihr letztes Hemd

Spendengala: Promis geben ihr letztes Hemd

Am Sonntag, 24. April ab 15.00 Uhr sind in Thomas Majkas Zauberschule im Bahnhof verschiedenste Utensilien prominenter Zeitgenossen wie Helene Fischer, Atze Schröder, Olaf Schubert und Bruce Darnell zu bekommen. | Foto: fum

Görlitz. Einige Wochen sind zwar noch Zeit. Doch in Vorbereitung der Spendengala am 4. Juni in der KULTurBrauerei gehen Thomas Majka und sein Team neue Wege. Erstmals wird es eine Versteigerung geben, bei der jede Menge Promi-Artikel unter den Hammer kommen. Flankiert wird das ganze von einem Flohmarkt, dessen Einnahmen ebenfalls der in diesem Jahr begünstigten Elterninitiative Stars for Kids zugute kommen.

Rund 6.000 Euro sind es bereits, eine fünfstellige Summe soll es nach Möglichkeit werden. Um dies zu erreichen, ist Ideenreichtum gefragt. Und an verrückten Gedanken mangelt es Thomas Majka und seinem Team nicht. Denn nach der großen Spendenbereitschaft in den vergangenen Jahren halten sich manche Unternehmen, die zuletzt immer einen bestimmten Betrag locker gemacht haben, im Vorfeld der diesjährigen Gala spürbar zurück. „Was wir auch verstehen können, denn es gab ja in den vergangenen Wochen nicht nur uns, es wurden auch Spenden für Flüchtlinge und mehrmals für an Krebs Erkrankte gesammelt. Deshalb gehen wir jetzt neue Wege“, erläutert Majka, der in Görlitz eine Zauberschule betreibt und als Initiator der Spendengalas zur Unterstützung schwerstkranker Kinder gilt.

Eine Idee, die am Sonntag, 24. April, umgesetzt wird, ist die Versteigerung aller möglichen Dinge, die Prominente aus Sport und Kultur sowie von mehreren Fußballvereinen zur Verfügung gestellt haben. So kommen Artikel von Bayern München, Schalke 04 und Dynamo Dresden genauso unter den Hammer wie von Mundharmonikavirtuose Michael Hirte, Schlagersängerin Helene Fischer, Nachrichtenmoderator Peter Kloeppel, den Comedians Atze Schröder und Olaf Schubert sowie von Modelcoach Bruce Darnell. Zudem kann man Fotokunst des erst 17-jährigen Görlitzers Johannes Smiletzki ersteigern, ebenso „Blind Pakets“ mit Überraschungsinhalt und einen Auftritt des Mentalistenduos „Vinzent und Thomas“ für eine Familienfeier. Überdies befinden sich besondere Spendengala-Tickets in der „Auktionsmasse“. Nach der Veranstaltung beginnt zudem der reguläre Kartenverkauf. „Wir wären sehr froh, wenn wir eine hohe dreistellige oder sogar eine vierstellige Summe zusammenbekommen würden“, hofft Thomas Majka auf viele finanzkräftige Bieter.

Anzeige

Wer selbst noch etwas zur Verfügung stellen möchte, kann unter Tel. 0173/4 07 43 06 Kontakt mit ihm aufnehmen. Ort des Geschehens ist übrigens die gut ausgeschilderte Zauberschule im Görlitzer Bahnhof, Beginn der Auktion ist 15.00 Uhr. Flankiert wird das Ganze von einem Flohmarkt, bei dem ebenfalls die unterschiedlichsten Fan-Artikel und Autogrammkarten von Prominenten zu haben sind.

Inzwischen steht auch das Programm der diesjährigen Spendengala am 4. Juni, 16.00 Uhr, in der KULTurBrauerei weitgehend fest. Matteo Markus Bok, der im Finale von „The Voice Kids“ stand, hat ebenso zugesagt wie Leo Rojas, der mit seiner Panflöte das „Super Talent“ gewonnen hat. Außerdem mit von der Partie sind die Tanzschule Matzke, der Gebärdenchor sowie zauberhafte Kunststückchen von Thomas Majka und seinen Zauberschülern.

Unterstützt wird in diesem Jahr die Elterninitiative Stars for Kids, die 2009 von Eltern behinderter Kinder ins Leben gerufen wurde und das Ziel verfolgt, behinderte und hilfsbedürftige Kinder, Jugendliche und deren Familien in Brandenburg und im nördlichen Sachsen zu unterstützen. „Es ist nicht immer leicht, einen Verein zu finden, der die Intentionen der Spendengala erfüllt. Vielleicht wird das Geld im nächsten Jahr wieder einer Initiative aus Görlitz oder der Oberlausitz zugute kommen“, so Thomas Majka.

Anzeige

Frank-Uwe Michel / 19.04.2016

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel