Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Tut sich bald was im Kulturhaus?

Tut sich bald was im Kulturhaus?

Veranstaltungen finden im Kulturhaus Bischofswerda aktuell nur mit Ausnahmegenehmigungen statt. Foto: Katrin Kunipatz

Bischofswerda. Nur mit einer Ausnahmegenehmigung konnte der Abiball 2016 im Kulturhaus Bischofswerda am vergangenen Wochenende stattfinden. Gleiches gilt auch für die Ü-30-Party im Mai dieses Jahres.

Auf Nachfrage teilt das Landratsamt Bautzen mit, dass der Eigentümer eine Nutzungsuntersagung bekommen habe. „Bei der wiederkehrenden sicherheitstechnischen Prüfung sind nach wie vor Mängel festgestellt worden“, erklärt Sprecher Gernot Schweitzer. „Solange diese nicht behoben sind, ist die Nutzung als Kulturhaus untersagt.“ Untersucht werden beispielsweise die elektrische Anlage, die Feuerschutztüren, Brandmelder und Löschsysteme.

Die Stadtverwaltung Bischofswerda zeigt sich zuversichtlich, dass es dem Eigentümer des Kulturhauses gelingt, die geforderten Umbauten zu bewerkstelligen. Die bisherigen Veranstaltungen konnten schließlich stattfinden, weil die Auflagen erfüllt wurden, so Pressesprecher Sascha Hache. Für Ende September sei bereits mit „FAUST – Die Rockoper“ die nächste Veranstaltung geplant. Das Rathaus stehe im engen Kontakt mit dem Eigentümer. Dieser bestätigt, dass es Gespräche gibt und zum gegebenen Zeitpunkt über geplante Baumaßnahmen informiert werde.

Anzeige

Das Landratsamt teilt ebenfalls mit, dass es demnächst einen Termin mit dem Eigentümer gibt, um die künftige Nutzung und die entsprechenden Auflagen zu besprechen.

Katrin Kunipatz / 27.06.2016

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel