Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Zwischen Exotengezwitscher und Gemüsevielfalt

Zwischen Exotengezwitscher und Gemüsevielfalt

So wie diese Sonnensittiche sind auch viele andere exotische Vögel am nächsten Wochenende bei der großen Vogel- und Früchteschau im Zittauer Volkshaus zu sehen. Foto: Archiv/fum

Am nächsten Wochenende verwandelt sich das Zittauer Volkshaus in der Äußeren Weberstraße 6 wieder zu einem Eldorado für Naturfreunde und Gartenliebhaber. Während im Foyer des Veranstaltungshauses Obst und Gemüse der hiesigen Kleingärtner zu sehen (und zu kaufen) sind, zeigen die Exotenzüchter im großen Saal, wie bunt und vielgestaltig die Vogelwelt sein kann.

Zittau. Mit der Symbiose aus gefiederten Seltenheiten und der Vielfalt an heimischem Obst und Gemüse haben die Organisatoren der Früchte- und Exotenschau schon seit Jahren den Nerv des Publikums getroffen. Dieses Mal ist die Ausstellung in Zittaus größtem Veranstaltungshaus am Samstag, 5. November, 9.00 bis 18.00 Uhr, und Sonntag, 6. November, 9.00 bis 17.00 Uhr, geöffnet. Wenn es dort, wo an anderen Tagen Oktoberfest gefeiert oder Weihnachtstanz zelebriert wird, singt, pfeift, krächzt oder auch mal schreit, dann sind in diesem Jahr besonders die kleinsten unter den gefiederten Schönheiten zu beachten – die Prachtfinken.

Mehr als 25 verschiedene Arten werden gezeigt, darunter Senegalamarant, gemalte Amadine und Veilchenastrild. Und auch der Kleinste dieser Gattung, das Goldbrüstchen, ist mit dabei, das gegenüber dem riesigen Grünflügelara ein wahrer Winzling ist. Sittiche sind in der Ausstellung des Vereins Ziergeflügel- und Exotenzüchter Zittau-Land mit rund 30 Arten vertreten.

Hinzu kommen Papageien, zwei Arten Glanzstare sowie Sonnenvögel und ein sprechender Beo. Die Falknerei Wende aus Techritz bei Bautzen bringt verschiedene Eulen mit, die jedoch nur am Samstag zu besichtigen sind. Insgesamt flattern in den 50 Volieren und 25 Vitrinen etwa 350 Vögel in mehr als 90 Arten.

Nicht weniger vielfältig stellt sich das Profil des Territorialverbandes Zittau der Kleingärtner dar, der mit dem Tschechischen Kleingartenverband aus dem Gebiet Liberec eine Obst- und Gemüseschau im Foyer gestaltet. Gezeigt werden Früchte aus den Vereinen der Region diesseits und jenseits der Grenze, insbesondere Äpfel, Kartoffelsorten, weiteres Obst und Gemüse sowie ein spezielles Teesortiment aus dem eigenen Garten. Wer möchte, kann eine Fachberatung oder die Obstsortenbestimmung in Anspruch nehmen. Im Verkauf befinden sich Äpfel und frisch gepresster Saft. Erdbeerpflanzen, Beerenobstkulturen und Baumschulerzeugnisse werden ebenfalls angeboten. Auch eine Imkerei und ein Wildgehege gesellen sich hinzu.

Frank-Uwe Michel / 01.11.2016

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel