Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Ausstellung zur Militärgeschichte der Stadt Löbau

Ausstellung zur Militärgeschichte der Stadt Löbau

Dieses Foto aus dem Archiv zeigt eine Ernennung zu Offizieren im Löbauer Stadion. Im Museum gibt es dazu einen thematisierten Ausstellungsraum. Foto: Verein

Löbau. Die Sonderausstellung „75 Jahre Kriegsende in der Oberlausitz“ ist dazu wieder parallel zur Dauerausstellung „Löbauer Militär 1821-1991“ zu besichtigen. Angefangen vom Beginn der Großoffensive der Roten Armee am 16. April 1945 im Abschnitt Zentendorf bis hin zu den letzten militärischen Handlungen in unserer Region.

Die Besucher können sich bei einem Rundgang durch die Ausstellungen informieren und sehen neben den Text- und Grafiktafeln auch zahlreiche Uniformen, Ausrüstungsgegenstände, Urkunden und Abzeichen.

Die Ausstellung befindet sich in der früheren Jägerkaserne auf der Jägerstraße 2 in Löbau. Für Kinder bis zwölf Jahre ist der Eintritt frei. Jeder Leihgeber und Sponsor erhält an den Öffnungstagen freien Eintritt, egal ob Fotos oder größere Exponate dem Verein übergeben werden.

Redaktion / 02.10.2021

Schlagworte zum Artikel

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.