Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Das Schloss versinkt wieder im Mittelalter

Das Schloss versinkt wieder im Mittelalter

Das Schlossfest in Hainewalde stieß in den vergangenen Jahren stets auf eine gute Resonanz. Foto: Archiv/Ursula Schulz

Hainewalde. Das Schloss in Hainewalde versinkt zum Schlossfest wieder im Mittelalter.

Der Veranstaltungsreigen im Überblick:
Freitag, 16. Juni

9. „Dunkelromantischer Sommerabend all Sides of Dark Music mit DJane Inanna“

Anzeige

20.00 Uhr       Schlossführung
ab 24.00 Uhr   gedämpfte Lautstärke
ab 2.00 Uhr     gemütlicher Ausklang am Lagerfeuer

Samstag, 17. Juni

Mittelalterliches Schlossgartenfest

Anzeige

10.00 Uhr – Markteröffnung mit Dudelkram, Grußworte der Vereinsvorsitzenden, ganztägig allerlei Krämerei, Badezuber, Barbier, Bernsteinwerkstatt, Bogenschießen und Bogenbau, Fechter, Filzerin, Germanisches Lagerleben mit Hufeisenund Messerwerfen, Knochenschnitzerin, Kräuterkreis, Lederhandwerk, Löffelschnitzer, Märchenzelt für Groß und Klein, Marktschreier, Massage, Messerschleifer, Schautöpfern, Schlossführungen, Schmied, Schuhmacher, Spielmannsleute Dudelkram und Schattenfee mit Harfe, Spinnerinnen, für Kinder Armbrustschießen, Filzen, Karussell „Hexenflugschule“, Kerzenziehen, Kinderritterturnier, Kinderschminken, Puppentheater, Streichelzoo und Strohburg, Deftiges aus Grill und Pfanne, Kulinarisches, Met, Wein, Bier, Kaffee, Kuchen, Eis und vieles mehr
10.00 bis 17.00 Uhr – Ausstellung Atelier Tiziana historische Gewänder „Das Damengewand im Wandel der Epochen – von Renaissance bis Gründerzeit“, im Foyer Barocktanz nach Original-Choreografie vom Hofe Ludwigs des XIV.
11.00 und 16.00 Uhr    Marionettentheater „Spielwütiges Gesinde“
12.00 und 20.00 Uhr    historische Instrumental- und Gesangstücke mit Barlhow
13.30 Uhr                    Einzug der Fechter mit den leckeren Schlossbausteinen in
                                  Begleitung von Dudelkram (altdeutscher Zuckerkuchen) und Verkauf
15.00 Uhr                    Aufführung: „KinderRitterTurnier“ mit Barlhow
14.30 bis 17.30 Uhr     Ponyreiten
18.00 Uhr                    Formatio Rosmarin (Grüner Salon im Schloss)
22.00 Uhr                    Feuershow mit Dragóna und Amira in Begleitung von Dudelkram

Sonntag, 18. Juni

Barockes Schlossfest

10.00 Uhr – Marktbeginn mit Dudelkram, ganztägig allerlei Krämerei, Badezuber, Barbier, Bernsteinwerkstatt, Bogenschießen und Bogenbau, Filzerin, Germanisches Lagerleben mit Hufeisen- und Messerwerfen, Knochenschnitzerin, Kräuterkreis, Lederhandwerk, Löffelschnitzer, Märchenzelt für Groß und Klein, Marktschreier, Massage, Messerschleifer, Naturseife, Schautöpfern, Schlossführungen, Schmied, Schuhmacher, Spielmannsleute Dudelkram und Schattenfee mit Harfe, Spinnerinnen, für Kinder Armbrustschießen, Basteln, Karussell „Hexenflugschule“,Kerzenziehen, Kinderritterturnier, Kinderschminken, Puppentheater, Streichelzoo, Strohburg, Deftiges aus Grill und Pfanne, Kulinarisches, Met, Wein, Bier, Kaffee, Kuchen, Eis und vieles mehr
10.00 Uhr – Familiengottesdienst in der zweiten Wohnetage im Schloss
10.00 bis 14.00 Uhr   Ausstellung Atelier Tiziana historische Gewänder „Das Damengewand im Wandel der Epochen – von Renaissance bis Gründerzeit“, im Foyer Barocktanz nach Original-Choreografie vom Hofe Ludwigs des XIV.
11.00 Uhr                  Grußwort Dr. v. Kyaw
11.30 Uhr                  Marionettentheater „Spielwütiges Gesinde“
12.00 Uhr                  historische Instrumental- und Gesangstücke mit Barlhow
14.00 Uhr                  Aufführung: „KinderRitterTurnier“ mit Barlhow
14.30 bis 17.30 Uhr    Ponyreiten
15.00 Uhr                  Bauchtanz mit Schülerinnen der Schkola Hartau und der Schule am Burgteich Zittau
15.00 bis 17.00 Uhr    Bogenturnier
16.00 Uhr                  Lausitzer Ensemble mit Werken von G.P.Telemann (Terrassen)
17.00 Uhr                  historische Instrumental- und Gesangstücke mit Barlhow
18.00 Uhr                  Ausklang des Schlossfestes

Redaktion / 14.06.2017

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel