Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Die Stadt Zittau will wieder ab in die Mitte

Die Stadt Zittau will wieder ab in die Mitte

Die Reichenberger Straße steht im Fokus des Zittauer Beitrags beim Wettbewerb „Ab in die Mitte.“ Foto: Steffen Linke

Zittau. Im Rahmen des Wettbewerbsprojektes sollen Konzepte der Kultur- und Kreativwirtschaft vor Ort erprobt und den lokalen Besonderheiten angepasst werden.

Ziel ist es, neben dem etablierten Einzelhandel neue, auch ungewöhnliche Nutzungen für innerstädtische Erdgeschosszonen zu finden. Die in Mindernutzung stehenden oder durch strukturellen Leerstand geprägten Gebäude der Reichenberger Straße und angrenzender Bereiche bieten aufgrund der Größe, des Zuschnitts und der häufig vorhandenen kleinen Stadtgärten gute Voraussetzungen, innovative Konzepte für Handwerk, Kunsthandwerk, Gastronomie, Tourismus, Kultur- und Kreativwirtschaft umzusetzen. Gleichwohl sollen die bereits ansässigen Handwerks- und Kunsthandwerksunternehmen in ihrem Bestand gestärkt und vernetzt werden.

Der Wettbewerbsbeitrag wurde erarbeitet von Vertretern der Vereine Kreative Lausitz und Zittau lebendige Stadt sowie Vertretern der Stadtverwaltung und der Zittauer Stadtentwicklungsgesellschaft mbH. In den vergangenen Jahren hat sich die Stadt Zittau regelmäßig am Wettbewerb beteiligt und die damit verbundene Chance genutzt, mit unterschiedlichen Akteuren der Gesellschaft Ideen zur Belebung der Innenstadt zu finden. Im vergangenen Jahr erhielt die Stadt Zittau mit ihrem Wettbewerbsbeitrag „Ab in die Lücke“ den ersten Preis.

Redaktion / 05.10.2021

Schlagworte zum Artikel

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.