Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Dunkle Zeiten für das Barockschloss Hainewalde?

Dunkle Zeiten für das Barockschloss Hainewalde?

Dem Schloss Hainewalde könnten dunkle Zeiten bevorstehen. Die Elektrik muss dringend erneuert werden. Foto: Verein

Hainewalde. Dem „Sanssouci der Oberlausitz“ droht der elektrische Strom auszugehen – und damit könnten dort dunkle Zeiten anbrechen. Grund sind jedoch keine unbezahlten Rechnungen, sondern vielmehr der desolate Zustand der Elektroinstallation     – die, wenn überhaupt, nur als völlig ungenügendes Provisorium vorhanden ist. Um die gesetzlichen Bestimmungen des Brand- und Unfallschutzes zu erfüllen, müssen umfangreiche Neuerrichtungen, inklusive Rauchmelder und Rettungsleuchten, installiert werden. Für den Eigenanteil zum Ausbau der ersten Etage benötigt der Schlossverein Hainewalde finanzielle Unterstützung. Anschließend können unter normalen Umständen wieder Veranstaltungen im und am Schloss durchgeführt werden. Auch Familienfeiern, Hochzeiten und andere kleinere Veranstaltungen sind dann in den Innenräumen wieder möglich.

http://www.99funken.de/schloss-hainewalde

In den vergangenen 20 Jahren konnte das bedeutende herrschaftliche Schlossensemble von einer abrissreifen Ruine zu einer mittlerweile überregional bekannten Sehenswürdigkeit entwickelt werden – mit immensem Potenzial für die Zukunft. Weitere Informationen zum Spendenaufruf gibt es im Internet unter www.99funken.de/schloss-hainewalde.

Redaktion / 01.05.2021

Schlagworte zum Artikel

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.