Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Ein Feuerwerk mit Pop und Schlagern

Ein Feuerwerk mit Pop und Schlagern

Jenny Fröhlich aus Karlsruhe präsentiert dem Publikum beim Pop- und Schlagerfeuerwerk in der Veranstaltungshalle am „Goldenen Stern“ in Neueibau unter anderem ihren Titel „Feuer am Horizont“.  Pressefoto

Alternativer Text Infobild

Peter Sebastian ist seit vielen Jahren Sänger, Liedtexter, Musikproduzent und Rundfunkmoderator. Pressefoto

Beim Pop- und Schlagerfeuerwerk am Samstag, 2. November, um 18.00 Uhr, in der Veranstaltungshalle am „Goldenen Stern“ in Neueibau liegt ein Hauch von Andrea Berg und Roland Kaiser in der Luft. Das Team um Cheforganisator Claudio Mühle verspricht eine noch abwechslungsreichere und modernere Show als bei der vormaligen Ebersbacher Schlagernacht.

Neueibau.
„Der neue Titel hat einfach mehr Pep. Wir wollten dem Publikum nicht nur deutschsprachigen Schlager, sondern auch deutschsprachigen Pop präsentieren“, sagt Claudio Mühle. Das erweiterte Repertoire würde damit alle Altersklassen bzw. Zielgruppen ansprechen. Bei den ersten beiden Veranstaltungen dieser Art lag das Hauptaugenmerk auf dem deutschen Schlager.

Bei der neuen Auflage präsentieren unter anderem Newcomerin JeLA aus der Niederlausitz, Jenny Fröhlich aus Karlsruhe „Feuer am Horizont“, Angelika Martin aus der Oberlausitz „Warum gehst du fremd?“, Magic Melody aus Brandenburg an der Havel „Sirenen in der Nacht“, Peter Sebastian aus Hamburg „Du schwarzer Zigeuner“ und Regina Thoss aus Berlin „Die Liebe ist ein Haus“ ihre Songs dem Publikum.

Die Künstlerinnen und Künstler treten im Verlauf des sechsstündigen Live-Programms jeweils zweimal auf.

Die Zuschauer können die Sängerinnen und Sänger hautnah an der Bühne erleben und zu den Titeln tanzen. Die Künstlerinnen und Künstler mischen sich bei ihren Auftritten unter das Publikum. Moderator Mollywood, alias Andre Matthausch, schlüpft in neue Rollen und unterhält die Zuschauer mit Travestie und Humor. Der Veranstalter verspricht ein grandioses Finale, ohne im Vorfeld mehr verraten zu wollen. Die Künstlerinnen und Künstler stehen nach der Veranstaltung für Autogramme zur Verfügung. Für das leibliche Wohl wird mit einem Imbiss und herzhaften kulinarischen Angeboten sowie Getränken aller Art gesorgt. Karten für das Pop- und Schlagerfeuerwerk gibt es zum Preis von 29,95 Euro in Jungers-Laden, Innere Zittauer Straße 9, in Löbau, im Geschäft „Kreatives und Geschenke Hänsel“, Bahnhofstraße 12, in Ebersbach, im Haus der Dienste, Hauptstraße 87, in Eibau, in der Seeger Schänke, Innere Weberstraße 38, in Zittau, in der Bäckerei Füssel, Dorfstraße 34, in Neueibau sowie per E-Mail fff-events@web.de.

Übrigens: Am Samstag, 9. November, und am Sonntag, 10. November, jeweils von 10.00 bis 17.00 Uhr, findet in der Veranstaltungshalle am „Goldenen Stern“ die internationale Weihnachtsmesse statt. Händler aus mehreren europäischen Ländern präsentieren dort Kunsthandwerk und Kreatives zur Weihnachtszeit.

Steffen Linke / 30.10.2019

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel