Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Einbruchserie in Zittau aufgeklärt

Einbruchserie in Zittau aufgeklärt

Foto: Symbolbild

Zittau. Dem Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland ist es durch umfassende Ermittlungen gelungen, eine Einbruchserie in Zittau aufzuklären.

Bei den Tätern handelt es sich um zwei Männer im Alter von 38 und 32 Jahren.

Seit September 2018 trieben Einbrecher in der Innenstadt von Zittau ihr Unwesen. Insgesamt zwölf Einbrüche gehen auf ihr Konto. Darunter neun in Lauben einer Gartenanlage sowie zwei in eine Kirche, beides an der Friedensstraße. Ein weiteres Ziel der zwei Langfinger war ein Begegnungs- und Förderzentrum an der Schrammstraße. Die Täter gelangten zumeist durch rohe Gewalt in die Gebäude. Sie ließen dort vor allem Lebensmittel im Wert von insgesamt rund 1.400 Euro mitgehen. Der Sachschaden aller Einbrüche betrug in Summe circa 7.500 Euro. Die Rückgabe der gestohlenen Gegenstände an die Geschädigten läuft bereits.

Anzeige

Spezialisten von der Kriminaltechnik sicherten an den verschiedenen Tatorten wichtige Spuren, die schließlich zu den Männern führten. Ein Teil des Diebesgutes konnte ebenfalls bei den Beschuldigten sichergestellt werden.

Mit den Beweisen der Ermittler konfrontiert, gestanden sie reumütig ihre Taten. Sie müssen sich nun wegen mehrfachem Einbruchdiebstahl verantworten.

Die Staatsanwaltschaft Görlitz wird sich mit den Fällen befassen.

Anzeige

Steffen Linke / 29.01.2019

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel