Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Förderzentrum „Mira Lobe“ Görlitz lobt Geste

Förderzentrum „Mira Lobe“ Görlitz lobt Geste

Foto: Anja Eifler

Görlitz. Kürzlich wurde am Förderzentrum „Mira Lobe“ in Königshufen ein kostbarer Fächerahorn aus dem Hochbeet gestohlen. Dieser wurde nicht einfach herausgerissen oder abgesägt, sondern feinsäuberlich ausgegraben und sicherlich irgendwo anders wieder eingepflanzt. „Ein riesige Frechheit, wie wir finden“, teilt das Förderzentrum dem Niederschlesischen Kurier mit. Die Nachbarn auf dem gegenüberliegenden Grundstück hätten den Diebstahl zwar nicht bemerkt, aber später davon erfahren und brachten Schulleiterin Konstanze Marschler später zwei neue kleine Bäume (u.a. wieder ein Ahorn) vorbei. „Eine unglaublich liebe Geste, nach so einem dreisten Baum-Klau“, bedankt sich die Schule für diese Aktion.

Redaktion / 30.05.2021

Schlagworte zum Artikel

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.