Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Früheres Gasthaus ist verschwunden

Früheres Gasthaus ist verschwunden

Nach mehrmaligen Nachkontrollen konnte die Firma Frauenrath aus Bretnig endlich mit dem Abriss beginnen.

Großröhrsdorf. Lange hat es gedauert, doch jetzt ist es so weit: In den letzten beiden Wochen wurde das frühere Gasthaus „Hartmanns“ im Großröhrsdorfer Ortsteil Hauswalde abgerissen. Schon mehrmals war der Beginn der Arbeiten angekündigt worden, musste aber jedes Mal wieder verschoben werden.

Zuletzt sollte der Abriss bereits im Oktober über die Bühne gehen. Das vom Landratsamt geforderte artenschutzrechtliche Gutachten stellte jedoch fest, dass sich im einstigen Gasthof Fortpflanzungs- und Ruhestätten sowie ein Zwischenquartier von Fledermäusen befanden. Vor dem Abrissbeginn mussten die Tiere das Gebäude verlassen. „Nach mehrmaliger Ausflugkontrolle wies das vorhandene Quartier keinen Besatz mehr auf. Im Anschluss wurden die Einflugbereiche sofort mit Planen verschlossen und somit ein erneuter Einflug verhindert“, berichtete Bürgermeister Stefan Schneider im November. Doch offenbar nicht gründlich genug: „Einen Tag vor dem geplanten Beginn wurde erneut eine Fledermaus im Gebäude gefunden. Daraufhin verhängte die Naturschutzbehörde einen Baustopp“, so der Bürgermeister. Zunächst musste das Tier das Gebäude verlassen und ein erneuter Einflug durch Verschluss der Gebäudeöffnungen verhindert werden. Nach mehrmaligen Nachkontrollen konnte die Firma Frauenrath aus Bretnig dann endlich mit dem Abriss beginnen.

Die Stadt Großröhrsdorf hatte das marode Gebäude Anfang 2021 mit dem Ziel des Abrisses erworben. Bereits Jahre zuvor hatte es das Landratsamt mit einem Gerüst und Netzen gesichert, um das Herabstürzen von Teilen zu verhindern.

Redaktion / 25.12.2021

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.