Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Kinder pflanzen Bäume für den Stadtwald

Kinder pflanzen Bäume für den Stadtwald

Die neuen Bäume sind zwar überwiegend noch klein. Dennoch reichern sie den Stadtwald mit wichtigem Sauerstoff an. Pressefoto

Bischofswerda. Mit einer Pflanzaktion hat jüngst der AWO-Hort „Ameisenhaufen“ von sich reden gemacht. Vor Ort betreute Mädchen und Jungen halfen dabei, mehrere Bäume in die Erde zu bringen. Insgesamt 53 Gewächse spendete dafür ein auch im unweit entfernten Bautzen ansässiger Brillenhändler – darunter Rotbuchen, Stieleichen und Winterlinden. Das Ganze erfolgte vor dem Hintergrund, dass für das eng bemessene Außengelände des Horts eine Erweiterung ansteht.

Bei dem zusätzlich erworbenen Grundstück handelt es sich allerdings um eine ausgewiesene Waldfläche. Laut Gesetzgeber ist im Zuge einer Umnutzung eine Aufforstung anderenorts nötig und dafür brauchte es noch die passenden Bäume. Nach dem Umzug ins neue Hortgebäude im Jahr 2017 haben die bis zu 50 Kinder bald noch mehr Platz zum Entfalten.

Die Leiterin des Hauses, Anne Kaiser, freute sich über die „grüne Zuwendung“. Gleich-zeitig betonte sie, dass ebenso der Stadt Bischofswerda ein „herzlicher Dank“ gelte. Sie habe der Pflanzaktion hilfreich beigestanden und auch einen Großteil der Bäume beigesteuert. „Ohne diese beiden Sponsoren hätten wir ein großes Problem bekommen, die Bepflanzung zu gewährleisten.“

Den Angaben zufolge wird die neue Fläche viel Platz zum Spielen, Toben und Kicken bereithalten. Der Einrichtung sei es wichtig, dass die Kinder möglichst viel Bewegung an der frischen Luft haben, da dies die motorischen Fähigkeiten fördere.

Redaktion / 06.06.2021

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.