Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Karnevalisten ziehen vor Schiebocker Stadtverwaltung

Karnevalisten ziehen vor Schiebocker Stadtverwaltung

Elferratsmitglied Jürgen Paul (l.) hatte mit Abstand und 3G-konform - Gesehen – Gehalten – Genommen - den wichtigsten Part zum Faschingsauftakt inne: Er übernahm den Rathausschlüssel von Oberbürgermeister Holm Große. Foto: Stadt Bischofswerda

Bischofswerda. Gold-Blau Schiebock - Helau, in Bischofswerda sind die Narren los: Am 11.11., pünktlich 11.11 Uhr hat Elferratsmitglied Jürgen Paul stellvertretend für alle Mitstreiter des Karnevalclubs BKC den Rathausschlüssel von Oberbürgermeister Holm Große übernommen.

Das Stadtoberhaupt bedauerte in dem Zusammenhang, dass aufgrund der aktuellen Corona-Lage der kulturelle Rahmen zur Schlüsselübergabe fehlte. Zuvor hätten die Funkengarden des Vereins eifrig für diesen Auftritt trainiert. Auch sie stünden nun vor einer unsicheren Faschingssaison. Das sei umso bitterer, da sich am Rosenmontag 2022 zum 30. Mal die erste Veranstaltung des Bischofswerdaer Karnevalclubs jähre.

Doch Trübsal blasen ist kein Ding für den BKC: „Vielleicht finden wir ja im nächsten Jahr eine Möglichkeit, unser Jubiläum – bei wärmeren Temperaturen und unter freiem Himmel – in einem geeigneten Rahmen zu feiern“, waberte es durch die Gerüchteküche auf dem Altmarkt.

Genauso optimistisch schauen die Närrinnen und Narren übrigens in die weitere Zukunft, die eine Rückkehr in den Saal des künftigen Kommunal- und Kulturzentrums bringen werde, war zu erfahren. Damit dies gelingt, mussten die Karnevalisten Holm Große versprechen, noch einige Cents in der Stadtkasse zu lassen. Das Stadtoberhaupt war im Anschluss an die Schlüsselübergabe zu einem wichtigen Notartermin in Sachen Kulturhaus aufgebrochen. 

Redaktion / 12.11.2021

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.