Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Spende für die Wildvogelpflege in Neschwitz

Spende für die Wildvogelpflege in Neschwitz

Zooleiter Eugène Bruins, Madlena Mitschke, Mitarbeiterin der Naturschutzstation, Angelika Schröter, Chefin der Naturschutzstation, Olivia Wirth und Marie Zenker, beide FÖJ Zoo Hoyerswerda, bei der Amphibienwanderung im April. Foto: Cornelia Kobalz

Neschwitz. Unverhoffter Geldregen für die Naturschutzstation:  Mit einer Spende in Höhe von fast 1.500 Euro unterstützen die Besucher des Hoyerswerdaer Zoos deren Arbeit. Das Geld sei letztes und vorletztes Jahr im Spendenkegel des Tropenhauses gesammelt worden, so eine Sprecherin der Naturzentrale des Landkreises Bautzen. Zooleiter Eugène Bruins habe die gute Nachricht an Angelika Schröter, Geschäftsführerin der Naturschutzstation, während einer Schutzaktion für Amphibien überbracht. Der Neschwitzer Verein engagiert sich vornehmlich für den Erhalt und Schutz seltener Arten, die in der Lausitz heimisch sind.

„Wir freuen uns sehr, dass so viele Zoobesucher die Naturschutzstation großzügig unterstützt haben, denn der Arten- und Naturschutz in der Region liegt uns sehr am Herzen“, betonte Eugène Bruins.

Mit Hilfe der Spenden sollen unter anderem Vogelvolieren der Station wieder in Schuss gebracht werden. Vor Ort werden in jedem Jahr etwa 100 verletzte oder geschwächte Vögel wie Mäusebussard, Mauersegler, Rauch- und Mehlschwalbe, Amsel und Sperling aufgenommen. In der Wildvogelpflegestation werden die Tiere betreut und nach ihrer Genesung wieder ausgewildert.

Redaktion / 31.05.2021

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.