Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Stützmauer in Olbersdorf ist fertiggestellt

Stützmauer in Olbersdorf ist fertiggestellt

Die Stützmauer ist fertiggestellt und die August-Bebel-Straße in Olbersdorf wieder für den Verkehr freigegeben worden. Foto: Steffen Linke

Olbersdorf. Mit dem Ausklang des Jahres 2021 ist auch die umfangreiche Baumaßnahme im Bereich der August-Bebel-Straße in Olbersdorf beendet worden. Die Verkehrsfreigabe erfolgte vor wenigen Tagen.

Im Zuge dieser Baumaßnahme wurden im Jahr 2018 die Trinkwasserleitung und der Regenwasserkanal neu verlegt. 2019 sollte die Stützwand der Kreisstraße K 8638 gegenüber des Goldbaches instandgesetzt werden. Leider wurde zu diesem Zeitpunkt erkannt, dass der bauliche Zustand der Stützmauer weitaus schlechter war, als ursprünglich angenommen, so Julia Bjar, Pressesprecherin im Landratsamt Görlitz. 

Daraus ergab sich eine Neuplanung für einen kompletten Ersatzneubau der Stützmauer. In den Jahren 2020 und 2021 wurde der Ersatzneubau auf einer Gesamtlänge von circa 300 Metern mit 48 Segmenten errichtet. Danach folgte der grundhafte Straßenausbau mit einseitigem Gehweg und Neubau von zwei barrierefrei hergestellten Bushaltestellen und allen notwendigen Anbindungen an Gemeindestraßen und Grundstückszufahrten. Zeitgleich konnten zwei weitere Projekte in diesem Bereich verwirklicht werden. Einerseits die Straßenbeleuchtung, die im Auftrag der Gemeinde erneuert wurde, und zum anderen erfolgte die Verlegung des Breitbandkabels. 

Der Landkreis Görlitz schließt mit der Beendigung dieser Maßnahme die letzte der durch das Förderprogramm Hochwasser 2010 geförderten Maßnahmen ab und bedankt sich in erster Linie bei den Anwohnern und Geschäftsleuten für die Geduld und Kooperation bei den vielen baustellenbedingten Beeinträchtigungen in dieser Zeit. Ein weiterer Dank geht an die Baufirma, die das erklärte Bauziel „Ende 2021“ trotz verschiedener negativer Umstände einhalten konnte, und an das zuständige Planungsbüro für die kooperative und gute Zusammenarbeit.

Steffen Linke / 04.01.2022

Schlagworte zum Artikel

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.