Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Vermissten gefunden

Vermissten  gefunden

Foto: Symbolbild

Herrnhut. Ein 59 Jahre alter Mann hat die Polizei am Sonntag, 14. Juli, von 18.00 bis 23.00 Uhr, in Atem gehalten. Der Bewohner eines Hospizes am Rande der Comeniusstraße war nach einem Spaziergang am späten Nachmittag nicht wie vereinbart in die Betreuungsstätte zurückgekehrt. Sorge bereitete indes der gesundheitliche Zustand des Mannes. Er litt an verschiedenen Erkrankungen.

Es konnte daher nicht ausgeschlossen werden, dass er sich in Gefahr befand.

Beamte des Polizeireviers Zittau-Oberland und des Einsatzzuges der Polizeidirektion Görlitz begaben sich unverzüglich auf die Suche nach dem Vermissten. Währenddessen baten ihre Kollegen des Führungs- und Lagezentrums um tierische nebst beflügelter Hilfe. Ein Fährtenhund und ein Hubschrauber würden in Kürze zu den Ordnungshütern stoßen.

Anzeige

Doch noch bevor Hundegebell und Rotorengedröhne die Stille der Nacht durchdringen konnten, fanden Beamte des Einsatzzuges den gesuchten Mann unter einer nahegelegenen Eisenbahnbrücke. Nach einem aufregenden Abend konnten die Mitarbeiter des Hospizes ihn kurz darauf wieder wohlbehalten in Empfang nehmen.

Steffen Linke / 16.07.2019

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel