Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Viele Bäumchen für einen Baum

Viele Bäumchen für einen Baum

Dem Einfallsreichtum bei der Gestaltung der Maibäumchen ...

Alternativer Text Infobild

... in Cosel waren keine Grenzen gesetzt.

Schwepnitz. Ungewöhnliche Situationen erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. Und so existieren, da es den „einen“ Maibaum in diesem Jahr aufgrund von Corona nicht geben darf, in Cosel gleich 16 Gewächse dieser Gattung.

Zu verdanken ist dies dem Heimat- und Kulturverein des Ortes, der „diese Situation nicht einfach so hinnehmen, sondern ein Zeichen für ein Miteinander im Dorf setzen“ wollte, wie Mitglied Burkhard Hantel im Namen des Vereins im gemeindlichen Amtsblatt erklärt.

Und so erging ein Aufruf an alle Bewohner von Cosel, auf ihren Grundstücken eigene Maibäume aufzustellen.

„Dieser sollte am besten im Garten vor dem Haus stehen, damit er von allen gut gesehen wird. Die Größe und Ausführung spielten dabei keine Rolle“, lautete die Anforderung. Das Ergebnis schätzt Burkhard Hantel als „beachtlich“ ein. Jeder der 16 Maibäume sei in seiner Art einzigartig, „und wer genau hinschaut, wird auch die Kleinen finden.“

Das Aufstellen der Bäume sorgte – natürlich regelungskonform – noch für einen weiteren Effekt: „Bei einem Gespräch über den Gartenzaun konnte man Leute treffen, die man wochen- oder monatelang nicht gesehen hatte.“

Für jeden Maibaum gab es im Übrigen ein kleines Dankeschön, das durch den Vorstand des Kultur- und Heimatvereins überreicht wurde.

Ganz ähnliches geschah im benachbarten Grüngräbchen. René Ziesche, der im Amtsblatt darüber berichtete, hat hier acht Maibäume gezählt: „Im Vergleich zum letzten Jahr sind einige Bäume mehr dazu gekommen und es wurde auch kein Baum umgesägt“, zieht er eine positive Bilanz.

Redaktion / 08.06.2021

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.