Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Berliner Stiftung übernimmt Kitas

Berliner Stiftung übernimmt Kitas

Die Stiftung pro Gemeinsinn gGmbH übernimmt die Kindertagesstätten in den Großröhrsdorfer Ortsteilen Bretnig und Hauswalde.

Bretnig/Hauswalde. Die Stiftung pro Gemeinsinn gGmbH mit Hauptsitz in Berlin übernimmt ab dem 1. Januar 2021 die Kindertagesstätten in den Großröhrsdorfer Ortsteilen Bretnig und Hauswalde. Einen entsprechenden Beschluss hat der Stadtrat auf seiner jüngsten Sitzung gefasst. Ende Mai hatten sich laut Beschlussbegründung alle Bewerber auf einer nichtöffentlichen Sitzung des Ortschaftsrates präsentiert. Bei der Stiftung Pro Gemeinsinn handelt es sich laut Selbstdarstellung um einen gemeinnützigen und anerkannten Träger der freien Jugendhilfe Gegenwärtig betreut die Organisation 1700 Kinder in Tagesstätten sowie über Ganztagsangebote in Grundschulen. Die Stiftung wurde 2001 gegründet und beschäftigt etwa 220 Mitarbeiter. Laut Leitbild liegt einer der Schwerpunkte in der Arbeit darauf, „dass Kinder unabhängig von ihren Startbedingungen aufgrund ihrer Herkunft gleiche Bildungschancen erhalten.“ Ab September betreibt die Stiftung pro Gemeinsinn gGmbH einen Hort an der Heideschule Radeberg, einer Förderschule, was das erste Engagement in Sachsen darstellt. Eine Geschäftsstelle für Sachsen hat die Stiftung in Kamenz eingerichtet.
Im November 2019 hatte der Großröhrsdorfer Stadtrat die Kündigung des Trägervertrages mit der ASB Dresden & Kamenz gGmbH beschlossen. In der Beschlussbegründung hieß es damals, dass die Zusammenarbeit „schwierig“ sei und dass es zu jeder Zeit Probleme sowohl struktureller als auch zwischenmenschlicher Art gegeben habe.

Redaktion / 02.08.2020

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel