Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Cellokonzert in der Kirche

Cellokonzert  in der Kirche

Ludwig Frankmar musiziert auf einem fünfsaitigen Barockcello, gebaut von Louis Guersan aus Paris im Jahr 1756. Pressefoto

Obercunnersdorf. Die Kirchgemeinde Obercunnersdorf lädt am Sonntag, 18. Juli, 17.00 Uhr zu einem Cellokonzert mit Ludwig Frankmar in die barocke Dorfkirche Obercunnersdorf ein.

Der in Berlin lebende Cellist, Jahrgang 1960, stammt aus einer schwedischen Musikerfamilie. Er wurde in seiner Heimatstadt Malmö von Guido Vecchi unterrichtet und war als Orchestermusiker an der Barcelona Oper und als Solocellist der Göteborger Oper tätig. Nach Studien an der Musik-Akademie Basel bei Thomas Demenga spielte er als Solocellist der Camerata in Bern. Als er 1995 den Orchesterberuf verließ, beschäftigte er sich zuerst mit zeitgenössischer Musik. Kontakte und die Zusammenarbeit mit Kirchenmusikern führten ihn zur Alten Musik und zur historischen Aufführungspraxis.

Er musiziert auf einem fünfsaitigen Barockcello, gebaut von Louis Guersan aus Paris im Jahr 1756. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

Redaktion / 17.07.2021

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.