Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Junge Bäume für den Löbauer Stadtwald

Junge Bäume für den Löbauer Stadtwald

Löbau.  Dafür haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Löbauer Stadtforstes 55.500 junge Bäume bestellt, die für die Wiederaufforstung von Borkenkäferflächen auf dem Löbauer Berg, in Ruppersdorf und auf dem Rotstein vorgesehen sind. Die bisher eingegangenen Spenden für den Stadtwald in Höhe von 8.200 Euro – Stand März 2021 – werden hierfür noch nicht eingesetzt, so Marcus Scholz, Pressesprecher in der Stadtverwaltung Löbau. Sie sind für mögliche Wiederaufforstungen im Herbst eingeplant. Spenden können auch weiterhin unter Angabe des Verwendungszwecks „Stadtwald“ auf das städtische Konto bei der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien IBAN: DE59 8505 0100 3000 0000 10 BIC: WELADED 1GRL überwiesen werden.
Tausende Pflanzen hat übrigens auch die Stadtgärtnerei in den Grünanlagen der Stadt Löbau, den Kreisverkehren und entlang der Hauptverkehrsstraßen gepflanzt – nämlich etwa 20.000 Stiefmütterchen und 1.000 Vergissmeinnicht.

Redaktion / 05.05.2021

Schlagworte zum Artikel

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.