Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Kamenz feiert ein Fest der Lebensfreude

Kamenz feiert ein Fest der Lebensfreude

Da staunt Stadtmaskottchen Kami, was sein Vorbild an diesem Tag für ein merkwürdiges Kleid trägt.

Kamenz. Das hat die Lessingstadt schon lange nicht mehr erlebt: ein ganzes Wochenende des Feierns und der puren Lust am Leben, verteilt auf mehrere Schauplätze der Innenstadt sowie auf den nahe gelegenen Hutberg. Dort machten Kerstin Boden und ihre fast 200 Mitstreiterinnen endlich den Traum wahr, den Hutbergturm mit selbst gestalteten Stoffbahnen zu verhüllen. Damit lenkten sie die Aufmerksamkeit auf die benachbarte Pilgerherberge, deren Sanitäranlage dringend einer Erneuerung bedarf. Die entsprechende Crowdfunding-Aktion läuft.

In der Innenstadt sorgten unter anderem „Kamenz can dance“, die „Müllermugge“ und Hunderte Menschen für eine Atmosphäre, die das ausgefallene Forstfest zwar nicht vergessen, aber doch weniger vermissen ließ. Bestes Wetter belohnte die Stadt Kamenz insbesondere am Samstag für ihren Mut, in diesen noch immer von Zweifeln geprägten Zeiten ein solches Fest auf die Beine zu stellen. Und die Feiernden dankten es ihr mit purer Lebensfreude und der Wiederentdeckung eines fast schon verloren geglaubten Gefühls.

Uwe Menschner / 28.08.2021

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.