Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Kodersdorf hat zwei Hilfstelefone geschaltet

Kodersdorf hat zwei Hilfstelefone geschaltet

Die Gemeindeverwaltung von Kodersdorf hat mit Wirkung vom 30. März ein Hilfspaket angeleiert. Foto: Till Scholtz-Knobloch

Die Gemeinde Kodersdorf bietet in der Zeit der Pandemie Hilfe im Ort an, so die Information von Bürgermeister René Schöne. Es läuft eine Aktion an, bei der freiwillige Hilfeleistende und Hilfesuchende zusammengebracht werden. Wer benötigt Hilfe? Wer kann Hilfe leisten? Zum Beispiel beim Besorgen von Lebensmitteln oder Medikamenten.  Seit dem heutigen Montag, dem 30. März sind zwei Telefone geschaltet, an die sich Bürger der Gemeinde, montags bis freitags von 9.00 bis 13.00 Uhr, wenden können und die nötigen Informationen erhalten: 035825/5344 oder 0175/2115702.

Zudem hat der Gemeinderat am vergangenen Dienstag den Beschluss für einen Fond zur Soforthilfe zur Unterstützung von Kleinstunternehmen, Selbständigen, Freiberuflern und Vereinen in Kodersdorf gefasst. Sofort geholfen werden soll in Kodersdorf vor allen denen, die auf Grund der Allgemeinverfügung durch das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt ihre Unternehmungen schließen mussten. Das betrifft hier den Friseur, die Kosmetik, Physiotherapie, Ferienwohnungen, Pension, Gaststätten und Veranstaltungsgebäude, ebenso allerdings auch Sportanlagen sowie Sporthalle. Daher werden auch Kodersdorfer Vereine davon partizipieren, da auch bei vielen durch Veranstaltungsabsagen Verluste auftreten werden. „Der Hinweis für Sonderprogramme und Soforthilfen für jegliche Unternehmen und Regelungen für Arbeitnehmer, die vom Bund und Freistaat Sachsen veröffentlicht werden, sollte auf jeden Fall genutzt werden“, so der Ratschlag von Bürgermeister Schöne.

„Weiterführende Hinweise und Links dazu sind auch auf der Internetseite von Kodersdorf ersichtlich. Verordnete Verhaltensregeln, Ausgangsbeschränkungen und Richtlinien der aktuellen Allgemeinverfügung des Sozialministeriums, die die Ausbreitung des Corona-Virus lähmen sollen, müssen auf jeden Fall in der kommenden Zeit eingehalten werden“, ist der eindringliche Appell von René Schöne. Denn jede Krise birge auch die Chance zur Entwicklung von Neuem. Und die Zeit nach der Krise werde kommen.

Anzeige

Till Scholtz-Knobloch / 31.03.2020

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel