Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Meridiane des Ehrenamtes für sechs verdiente Görlitzer

Meridiane des Ehrenamtes für sechs verdiente Görlitzer

Der Görlitzer Stadtrat hat in seiner Sitzung vom 5. November die diesjährig mit dem „Meridian des Ehrenamtes“ Ausgezeichneten bestimmt – die Auszeichnung vor dem Rathaus. Foto: Stadt Görlitz

Görlitz. Seit 1999 würdigt die Stadt Görlitz aus Anlass des Internationalen Tags des Ehrenamtes Bürger, die sich durch bürgerschaftliches Engagement auszeichnen, mit dem „Meridian des Ehrenamtes“. Träger gesellschaftlicher Arbeit waren aufgerufen, ehrenamtlich Tätige aus ihren Reihen zu bestimmen, die sich durch vorbildliches Engagement auszeichnen. 19 Vorschläge waren bis Ende August im Büro des Oberbürgermeisters eingegangen. In der Stadtratssitzung vom 5. November wurden folgende Personen für die Verleihung der Auszeichnung „Meridian des Ehrenamtes“ ausgewählt:

Thomas Seyda ist Kirchenmusik- und Diözesankirchenmusikdirektor. Er veranstaltet Konzerte zur Unterstützung von Hilfebedürftigen und leitet das „Niederschlesische Kammerorchester“. Daniela Burghardt ist u.a. Erste-Hilfe-Ausbilderin beim DRK und übernimmt pro Jahr 15 bis 20 Erste-Hilfe-Kurse. Auch in der Notfallseelsorge zeichnet sie sich aus. Conny Kahle ist Gründerin der Facebook-Seite „Görlitz Insider“. Anne Kraft-Liebig stellt Spendenboxen im Kaufland zur Verfügung oder kocht auf dem Weihnachtsmarkt für Spenden, die sie auf eigene Kosten ausliefert.
Karin und Ludwig Ammer haben u.a. das „Fest der Kulturen unserer Welt“ initiiert. Ludwig Ammer wirkt u.a. im Förderverein Bibelmobil mit, Karin Ammer organisiert die Chorkleidung des Augustum-Annen-Gymnasiums.

Till Scholtz-Knobloch / 18.11.2020

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Kommentare zum Artikel "Meridiane des Ehrenamtes für sechs verdiente Görlitzer"

Die in Kommentaren geäußerten Meinungen stimmen nicht unbedingt mit der Haltung der Redaktion überein.

  1. Andreas schrieb am

    Hallo,
    in der jetzigen Zeit und Lage sollte man über Auszeichnungen und Ehrungen absehehn. Die für den Meridian vorgeschlagenen haben sicherlich viel gutes geleistet.

    Es gibt aber jetzt Menschen die mehr leisten und über ihre Leistungsfähigkeit gehen.

    Also wo anfangen und wo aufhören ?

    GRUSS
    ANDREAS

Weitere aktuelle Artikel