Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Mutmaßliche Tablet-Diebe von Seifhennersdorf überführt

Mutmaßliche Tablet-Diebe von Seifhennersdorf überführt

Die Beamten fanden bei den Jugendlichen bereits einen Teil des Diebesgutes. Foto: Polizei

Gleichzeitig hinterließen die Ganoven eine Spur der Verwüstung und einen Sachschaden von insgesamt 1.500 Euro in der Schule.

Durch intensive Ermittlungen sowie zahlreiche Befragungen und Vernehmungen gelang es den Kriminalisten, drei Tatverdächtige zu identifizieren. Die Beamten fanden bei den Jugendlichen bereits einen Teil des Diebesgutes. Die zwei tatverdächtigen Mädchen und der Junge werden sich aufgrund der besonders schweren Fälle des Diebstahls zu verantworten haben. Die Ermittlungen zu den übrigen gestohlenen iPads dauern an.

Der zuständige Ermittler der GFG Lausche, Kriminalhauptmeister Frank Lange, übergab jetzt drei sichergestellte iPads sowie technisches Zubehör an Rita Schmidt. Die Schulleiterin der Oberschule Seifhennersdorf bedankte sich für die gute Ermittlungsarbeit des Kriminalisten, verbunden mit der Hoffnung, dass auch die restlichen Tablets noch auftauchen würden.

Steffen Linke / 07.06.2021

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.