Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Tanz und Trödel am Denkmaltag

Tanz und Trödel am Denkmaltag

Der Elsterexpress – ein Bimmelbahnshuttle – verbindet die zwei Festgebiete in Kamenz Nord und im Zentrum. Foto: A. Hasselbach

Kamenz. Der traditionelle Einkaufssonntag im Herbst findet wieder zum Tag des offenen Denkmals statt. Damit erhoffen sich die Veranstalter Synergieeffekte. Flankiert wird das Herbst-Shopping des Vereins Cityinitiative e.V. von privaten Trödlern aus Kamenz und dem Umland auf den Straßen und Plätzen der Innenstadt. Die Kombination beider Angebote habe sich in den letzten Jahren als Erfolg erwiesen und viele Besucher in die Stadt gelockt, hieß es vonseiten der Organisatoren. An den Fleischbänken sollen vor allem Kinder Platz zum Trödeln bekommen. Erstmalig werden vor dem Winzereck von der Initiative „Offene Gartenpforte Kamenz und Umkreis“ Stände mit handgemachten Dingen das Marktplatzgeschehen mit interessanten Angeboten und Tipps für Hobbybastler bereichern. „Kamenz can dance“ wird an diesem Tag das Tanzhaus am Bönischplatz öffnen und hier und da in der Stadt mit Tanzeinlagen präsent sein. In Kamenz Nord haben wieder Geschäfte geöffnet. Neu ist eine von Schülern ins Leben gerufene Koffermeile an der Stadtwerkstatt an der Rosa-Luxemburg-Straße. 

Redaktion / 06.09.2021

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.