Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Vortrag zu den Umgebindehäusern

Vortrag zu den Umgebindehäusern

Die prägenden Umgebindehäuser in der Region sind Zeugnisse der Siedlungs- und Dorfgeschichte. Foto: Veranstalter Steffen Linke Lokalredaktion Löbau / Zittau

Zittau. Ungefähr 6.000 Umgebindehäuser prägen die Dorfbilder der Oberlausitz durch ihre einmalige Bauweise und oft aufwändige Gestaltung des Umfeldes. Sie sind Zeugnisse der Siedlungs- und Dorfgeschichte.

Die Mitarbeiter des Informationszentrums Umgebindehaus an der Hochschule Zittau/Görlitz organisieren jährlich Ende Mai einen Vortragsabend, der sich mit Themen rund um die Umgebindehäuser beschäftigt. Der dritte Vortragsabend widmet sich der vielfältigen äußeren Gestaltung der Umgebindehäuser, ihrer unmittelbaren Umgebung sowie der Verknüpfung von Haus- und Siedlungsgeschichte.

Die Veranstaltung mit Vorträgen von Dipl.-Ing. Wieland Menzel, Dipl.-Ing. Ulrike Neumann, Hans-Peter Nestler, Dipl.-Arch. Kerstin Richter und Prof. Dr.-Ing. Christian Schurig findet am Mittwoch, 22. Mai, um 17.00 Uhr, im Raum 5 im Haus ZII der Hochschule Zittau/Görlitz, Schliebenstraße 21, in Zittau statt.

Anzeige

Interessenten sind dazu herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Das Vortragsprogramm ist im Internet abrufbar unter www.umgebindehaus.hszg.de.

Steffen Linke / 16.05.2019

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel