Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Wie nur kommen Schüler über die Straße am Markt?

Wie nur kommen Schüler über die Straße am Markt?

Wohl ab Anfang kommender Woche ist die Robert-Koch-Straße nur noch in einer Richtung befahrbar.

Pulsnitz. Mit Beginn des Schuljahres wird in Pulsnitz ein Verkehrsproblem akut: Wie gelangt man in der Innenstadt sicher über die viel befahrene S 95? Durch das Baugerüst am Rathaus ist die Fußgängerampel abgeschaltet und damit ohne Funktion. „Also war sie erst einmal aus, was kein Problem war, da auf Grund der Brückenbaustelle der Verkehr ohnehin sehr mäßig war“, schreibt Bürgermeisterin Barbara Lüke in ihrer monatlichen Kolumne. Und auch die Schulkinder waren bis vor Kurzem noch nicht unterwegs.

Nun hat sich aber die Situation grundsätzlich verändert: Die Brücke ist fertig, der Verkehr fließt wieder ungehindert und auch die Schule hat begonnen. Der angedachte Zebrastreifen im Bereich Wettinplatz – Julius-Kühn-Straße war nicht möglich, da der erforderliche Abstand zur nächsten Kurve nicht eingehalten werden kann. Laut Barbara Lüke gab es daraufhin drei mögliche Varianten: alles so lassen, wie es ist, und für die Kinder einen Schülerlotsen engagieren – „keine gute Variante“; die Fußgängerampel in Richtung Ziegenbalgplatz verlegen – „zu viel Begegnungsverkehr auf Höhe des Rathauses, wo der Bürgersteig extrem schmal ist“; oder ein Einbahnstraßenring: In Richtung Kamenz von der Wittgensteinstraße in Richtung Ziegenbalgplatz, in Richtung Radeberg über die Bachstraße. Allerdings müssen zuvor die aktuellen Kanalreparaturen beendet sein. Nachteil hier: „Ein Umweg für die Autofahrer in Richtung Eierberg und eine Einschränkung für die Erreichbarkeit der Bachstraße, die Bushaltestelle in Richtung Radeberg muss weiterhin verlegt bleiben.“ 

Dennoch ist der Einbahnstraßenring laut Barbara Lüke die favorisierte Variante, allerdings habe der Regionalverkehr noch nicht zugestimmt. Die Entscheidung fällt letzten Endes das Landratsamt.

Nach Redaktionsschluss

wurde bekannt, dass die neue Verkehrsführung wohl ab Anfang kommender Woche gelten soll. 

Uwe Menschner / 12.09.2021

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.