Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Bautzen begrüßt die goldene Jahreszeit

Bautzen begrüßt die goldene Jahreszeit

Auch in diesem Jahr nehmen wieder 13 Bars und Restaurants teil. Bunt geschmückt werden sie sicher wieder viele Gäste anlocken. Foto: Archiv

Herbstmarkt, Allee der Köstlichkeiten und Kneiperdank - mit einem zünftigen Herbstfest startet Bautzen am Sonntag, 2. Oktober in die goldene Jahreszeit. Neben dem „Kneiperdank“, dem traditionellen Erntedankfest der Bautzener Gastronomen, wird es in diesem Jahr erstmals einen Herbstmarkt mit großer Tafel auf der Reichenstraße geben. Auch die Geschäfte der Innenstadt haben an diesem Tag geöffnet.

Bautzen. Für das Fest haben sich die Vereine „Bautzener Altstadt Tresen e.V.“ als Zusammenschluss der Gastronomen und der Händlerverein „Innenstadt Bautzen e.V.“ mit Citymanagerin Gunhild Mimuß zusammengeschlossen. „Wir unterstützen uns gegenseitig und hoffen, damit nicht nur die Bautzener zu begeistern, sondern auch Gäste aus dem näheren und weiteren Umfeld der Stadt nach Bautzen zu locken“, sagt André Herold, Chef des Altstadt Tresen.

Herbstmarkt auf dem Hauptmarkt

Anzeige

Unter dem Motto „Die Lausitz schmeckt! Kommen Sie kosten“ wird das kunterbunte Herbstfest von 11.00 bis 18.00 Uhr auf dem Hauptmarkt organisiert. Die Besucher erwartet ein bäuerlich-ländliches Markttreiben, bei dem Landwirte aus Bautzen und Umgebung nicht nur ihre Produkte, sondern auch einige ihrer Tiere präsentieren. Den Brunnen wird in Anlehnung an die Erntedankfeste eine Erntekrone zieren, Kinder dürfen sich auf das Pony-Reiten freuen und Strohballen laden zum Klettern ein.


Allee der Köstlichkeiten auf der Reichenstraße

Vom Hauptmarkt kommend können die Besucher an diesem Tag auf der Reichenstraße als „Allee der Köstlichkeiten“ an einer fast 200 Meter langen Tafel Platz nehmen und kulinarische Genüsse aus Grill und Pfanne sowie Kunst und Gesang genießen. „Die Tafel ist ein guter Platz, um miteinander ins Gespräch zu kommen und sich ein kleines Einkaufspäuschen zu gönnen“, meint Citymanagerin Gunhild Mimuß. Denn an diesem Tag öffnen erstmals im Herbst die Geschäfte zum verkaufsoffenen Sonntag. Von 13.00 bis 18.00 Uhr kann eingekauft werden – und das künftig jedes Jahr. „Der Herbstmarkt und der verkaufsoffene Sonntag im Oktober sollen sich als feste Größe für die Bautzener und ihre Gäste etablieren.“

Anzeige

Kneiperdankfest in 13 Bars und Restaurants

Mit ihrer traditionellen Musiknacht „Erntedank-Kneiperdank“ sorgen die Bautzener Gastronomen am Sonntag, 2. Oktober nicht nur für einen zünftigen Ausklang des Tages. Mit dem Genussfestival für Gaumen und Ohren bedanken sie sich bereits zum achten Mal bei ihren Kunden für die Treue im zurückliegenden Jahr - der Eintritt ist wieder frei. In diesem Jahr laden 13 Bars und Restaurants ab 20.30 Uhr zu Live-Musik der unterschiedlichsten Stilrichtungen sowie zu anderen Aktionen ein. Bereits ab 18.00 Uhr kann man sich unter dem Titel „Lukullische Genüsse“ in den Restaurants der Stadt für den Kneipenabend stärken. „Die Gäste dürfen sich dann wieder auf jede Menge erstklassige und abwechslungsreiche Live-Bands, Solokünstler und DJs freuen“, so Tresenchef André Herold. Ob Rock & Pop, mittelalterlicher Sound, Gitarrenklänge, heiße Latin-Rhythmen oder Blues - zum „Erntedank-Kneiperdank“ bleibt kein Wunsch offen.

Redaktion / 01.10.2016

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel