Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Bis bald in der Oberlausitz

Bis bald in der Oberlausitz

Die Rad- und Freizeitkarte vermittelt viele Möglichkeiten für touristische Ausflüge in der Region. Foto: Landkreis Görlitz

Region. Anregungen für erlebnisreiche Ausflüge per Rad vermittelt eine neue Rad- und Freizeitkarte, die jetzt erschienen ist. Die Karte umfasst die Region entlang der Lausitzer Neiße vom UNESCO-Welterbe Fürst-Pückler-Park im nördlichen Bad Muskau über die städtebauliche Perle Görlitz bis hin zum Wanderparadies Naturpark Zittauer Gebirge im Süden.

Ob Kulturgenuss oder aktive Erholung, Städtebummel oder Landschaftspark – je nach Alter, Wetter und Stimmung erhalten die Urlauber viele Tipps für unvergessliche Erlebnisse. „Grundsätzlich soll die Karte zeigen, dass wir ein sehr gut ausgebautes Radwegenetz haben und dass es sich lohnt bei uns seinen Urlaub zu verbringen“, benennt Maja Daniel-Rublack von der Touristischen Gebietsgemeinschaft NEISSELAND e.V. die Zielstellung. „Deshalb werden wir die Karte auch bei Messen und Präsentationen einsetzen, um das Interesse an unserer Region zu wecken.“

Die Urlaubsregion hat Besuchern, aber auch Einheimischen Einiges zu bieten. So können sie die Zeugnisse der reichen Geschichte der Region im Dreiländereck zu Schlesien und Böhmen entdecken und auf Erkundungstour durch eine einzigartige Landschaft entlang der Lausitzer Neiße gehen. Je nach Anspruch und eigener Fitness sind Radtouren ins bergige Zittauer Gebirge oder durch die flache Heide- und Teichlandschaft möglich. Die Radtouristen fahren durch unverwechselbare Landschaften, vorbei an einzigartigen Sehenswürdigkeiten, wunderschönen Tierparks, tollen Erlebnisbädern, interessanten Museen und vielen anderen spannenden Einrichtungen. Und wer keine Lust aufs Radfahren hat, kann das Fahrrad gegen ein Paddelboot tauschen und in die unberührte Natur der Neiße eintauchen. Alle Freizeiteinrichtungen entlang der Routen werden in der Karte vorgestellt, sodass die Besucher schon vorab entscheiden können, wo sie einen Zwischenstopp einlegen wollen.

Die Rad- und Freizeitkarte ist ein Gemeinschaftsprojekt der Tourismuskooperation im Landkreis Görlitz, der die Touristischen Gebietsgemeinschaften Naturpark Zittauer Gebirge/ Oberlausitz e.V. und NEISSELAND e.V. sowie die Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH und der Landkreis Görlitz angehören. Die deutsche Ausgabe der Karte liegt vor, die tschechische und polnische Fassung wird im Juli erscheinen. Das Faltblatt ist in allen Tourist-Informationen des Landkreises Görlitz und direkt bei den Kooperationspartnern erhältlich.

Redaktion / 16.07.2017

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel