Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Görlitzer Kino wird „Wolfsland“

Görlitzer Kino wird „Wolfsland“

Yvonne Catterfeld und Götz Schubert sind die Protagonisten in "Wolfsland", dem neuen Krimi aus Görlitz. Foto: MDR/Steffen Junghans

Görlitz. Der MDR zeigt am Donnerstag, 24. November, im Filmpalast Görlitz vorab den neuen TV-Krimi „Wolfsland – Ewig Dein". Zur Premiere im Kino kommen die Hauptdarsteller Yvonne Catterfeld und Götz Schubert sowie die Macher und Verantwortlichen, der MDR-Fernsehdirektor Wolf-Dieter Jacobi und die MDR-Fernsehfilm-Chefin Jana Brandt. Ab 19.00 Uhr werden die Schauspieler am Roten Teppich im Eingangsbereich des Kinos erwartet. Gegen 20.00 Uhr startet die Filmvorführung. Im Anschluss an den Film wird es eine Gesprächsrunde geben – unter anderem mit den beiden Hauptdarstellern Yvonne Catterfeld und Götz Schubert, Regisseur André Erkau sowie den beiden Drehbuchautoren Sven Poser und Sönke Lars Neuwöhner. Durch das Gespräch führt „MDR 1 Radio Sachsen“-Moderator Silvio Zschage. Karten für die Filmvorstellung sind im Vorverkauf im Filmpalast Görlitz sowie unter www.goerlitz.filmpalast-kino.de/ erhältlich.

Mit „Wolfsland" wird Görlitz jetzt zur Krimi-Stadt – und zwar mit einem ungewöhnlichen Ermittlerduo: Götz Schubert und Yvonne Catterfeld spielen den schroffen Eigenbrötler „Butsch" und die verschlossene, gerade aus Hamburg zugezogene Viola Delbrück. Zum festen Ensemble gehören außerdem die Schauspieler Andreas Schmidt als Georg Ebertin, Leiter des Görlitzer Kommissariats, Jan Dose als Spurensicherer Jakob Böhme und Johannes Zirner als Björn Delbrück.

Im Fernsehen sind die beiden Krimi-Folgen „Wolfsland – Ewig Dein" und „Wolfsland – Tief im Wald" am 8. Dezember und am 15. Dezember, jeweils um 20.15 Uhr, in der Reihe „Donnerstags-Krimi“ im Ersten zu sehen.

Anzeige

Frank-Uwe Michel / 17.11.2016

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel