Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Löbauer DJ legt zum Gebirgslauf auf

Löbauer DJ legt  zum Gebirgslauf auf

DJ Markus Neugebauer unterhält zum Zittauer Gebirgslauf und Wandertreff hinter einem Pult auf der überdachten Bühne die Teilnehmer und Besucher im Sportzentrum Olbersdorf. Foto: Steffen Linke

Alternativer Text Infobild

Auch wenn viele Sportler des Zittauer Gebirgslaufs vor Ehrgeiz brennen, nehmen an diesem massensportlichen Ereignis Profis wie auch Amateure teil. Foto: Veranstalter

Markus Neugebauer aus Löbau, alias DJ Herr Voragend, unterhält als DJ die Teilnehmer und Besucher des 45. Zittauer Gebirgslaufs und Wandertreffs am Samstag, 28. April, und am Sonntag, 29. April, im Sportzentrum Olbersdorf. Wenn der Wind gut steht, ist seine Stimme an diesen beiden Tagen im halben Ort zu hören. 

Olbersdorf/Löbau. „Dieses massensportliche Ereignis ist eine der größten Veranstaltungen, die ich als DJ begleiten darf“, sagt er recht ehrfurchtsvoll. Denn mehrere tausende Läufer und Wanderer – nicht nur aus unserer Region, sondern auch von weither – strömen zum Zittauer Gebirgslauf und Wandertreff, sozusagen vom Enkel bis zum betagten Opa, vom Hobbysportler bis zum Profi. 
Vor vier Jahren war der Oberlausitzer Kreissportbund e.V. auf ihn zugekommen, „ob ich mir vorstellen könnte, diese Funktion im Olbersdorfer Sportzentrum auszufüllen. Nachdem ich die Fakten geprüft habe, habe ich zugesagt.“ Schon im Vorfeld des Zittauer Gebirgslaufs und Wandertreffs erhält Markus Neugebauer viele E-Mails vom Veranstalter zum geplanten Ablauf an den beiden Tagen. „Vor Ort hole ich mir dann die letzten Instruktionen und Hinweise, um unter anderem detaillierte Informationen zu Startzeiten, Teilnehmern und Sponsoren mit in mein Programm einbauen zu können“, sagt er. 

Markus Neugebauer ist in besagter Mission am Samstag von 13.00 bis 17.00 Uhr und am Sonntag von 6.30 bis 18.00 Uhr im Einsatz. „Am Sonntag stelle ich mir den Wecker, um aus den Federn zu kommen, dusche, hole den Kollegen ab und bin dann spätestens im Auto hoch motiviert“, sagt er. 
Sein Co.-DJ Mike Stübner hilft ihm beim Aufbau der großen Anlage mit, begleitet die Musik, „sodass ich zwischendurch mal einen Kaffee trinken und neue Kräfte sammeln kann.“ Wort und Klang sind im weiten Rund des Olbersdorfer Sportzentrums nicht zu überhören.

Seinen Platz hat DJ Herr Voragend hinter einem Pult auf der überdachten Bühne – vor Wind und Wetter geschützt: „Wir haben schon mehrere Wetterlagen mitgemacht – von Regen über Graupel bis hin zu eitel Sonnenschein.“ 
Markus Neugebauer spielt vor den Starts über die verschiedenen Laufstrecken Musik und eine ganz spezielle Hymne, damit die Teilnehmer wissen, dass es gleich losgeht. Im Tagesverlauf lassen die DJs einen peppigen, flotten Mix laufen. „Wir erfüllen auch spezielle Musikwünsche“, sagt er. Zu den Rennern in den vergangenen Jahren zählte zum Beispiel der Song „Hulapalu“ des österreichischen Sängers Andreas Gabalier. Zu den entscheidenden Läufen am Sonntag hat der DJ mit Moderator Bernd Lindner einen Experten im Start- und Zielbereich an der Seite, der als Freak mit vielen Details zu Teilnehmern, Vereinen und zu Zeiten das Publikum informiert. „Mich selbst fasziniert der Zittauer Gebirgslauf und Wandertreff aufgrund der schon besagten großen Resonanz, egal ob das Wetter mitspielt oder nicht“, sagt er. Zwischendurch bleibt für den einst langjährigen Fußballtorhüter auch mal Zeit für einen Plausch mit ehemaligen Sportkollegen, um zu fachsimpeln. „Bei Fundsachen sagen wir auch gleich durch, was liegengeblieben ist“, berichtet er. In den vergangenen Jahren seien zum Beispiel immer wieder Handys, Schlüssel und Portemonnaies abgeholt worden.
 
Er selbst hat noch nie sportlich aktiv am Zittauer Gebirgslauf und Wandertreff teilgenommen: „Als Torhüter bin ich nie ein Laufwunder gewesen. Ich gehe alternativ lieber schwimmen oder spiele Tennis.“ Und er fügt hinzu: „Ich wäre bei der kleinsten Runde über vier Kilometer sicher schon außer Puste. Ich müsste deshalb zwar nicht ins Sauerstoffzelt, aber eine gute halbe Stunde Regeneration würde ich bestimmt benötigen.“ Wie dem auch sei: Markus Neugebauer wünscht sich zum Zittauer Gebirgslauf und Wandertreff einen reibungslosen Ablauf, eine verletzungsfreie Veranstaltung und dass die 45. Auflage den Teilnehmern lange in Erinnerung bleibt.
Weitere Informationen zum Zittauer Gebirgslauf und Wandertreff gibt es im Internet unter www.zittauer-gebirgslauf.de.

Anzeige

Steffen Linke / 28.04.2018

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel