Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Nichts verteufeln, 
mit Verstand essen!

Nichts verteufeln, 
mit Verstand essen!

Star-Koch Christian Henze gastiert am 12. März mit seiner Show „Eine Portion Glück“ in der Löbauer Veranstaltungshalle. Foto: PR

Nur noch ein paar Wochen, dann wird in der Löbauer Veranstaltungshalle gekocht, was das Zeug hält. Aber auch der Humor kommt beim Auftritt von Star-Koch Christian Henze am Sonntag, 12. März, 15.00 Uhr, nicht zu kurz. Redakteur Frank-Uwe Michel unterhielt sich mit ihm über seine neue Bühnenshow „Eine Portion Glück“.

Am 12. März bringen Sie „Eine Portion Glück“ in die Veranstaltungshalle nach Löbau. Was ist für Sie persönlich Glück? Und wie groß und mit welchen Zutaten gespickt muss die Portion sein, damit Sie dauerhaft ein glücklicher Mensch sind?

Christian Henze: Mit dem Glück verhält es sich nicht viel anders als mit dem Kochen: Weniger ist mehr! Das heißt: Ein paar wenige Zutaten von guter Qualität, geschickt kombiniert – schon hat man ein geniales Gericht. Bezogen auf mein persönliches dauerhaftes Glück sind dies nur wenige Zutaten: Zeit mit meiner Familie, gutes Essen, und zwei- bis dreimal in der Woche Sport.

Anzeige

Als TV-Koch haben Sie mit Ihren Tipps und Rezepten schon unzählige Menschen glücklich gemacht. Was gehört denn dazu, um beim Kochen das gewisse Etwas mit „unterzurühren“?

Henze: Oft gehört nur etwas Mut dazu – Mut, mal etwas Neues auszuprobieren, Mut zu improvisieren, Mut um auch mal vom Rezept abzuweichen. Mit etwas Fingerspitzengefühl kommt man so zu neuen, tollen Geschmackserlebnissen.

Zum Jahreswechsel haben sich bestimmt viele Menschen wieder vorgenommen abzunehmen. Kann man da überhaupt glücklich sein? Nicht umsonst heißt es doch: Hunger macht böse?!

Anzeige

Henze: Hunger macht definitiv schlechte Laune und nicht glücklich! Wer mit Langzeit-Erfolg abnehmen möchte ist damit schlecht beraten. Viel besser ist es, seine Ernährungsgewohnheiten generell auf den Prüfstand zu stellen und zu hinterfragen. Meine Devise dabei ist „Mit Maß und Verstand“ – das heißt: nichts verteufeln, sondern mit gesundem Menschenverstand essen. Wie das genau aussehen kann im Alltag, werde ich in meiner Show verraten.

Wie kann man die „Portion Glück“ mit einer schlanken Linie in Einklang bringen?

Henze: Wer sich wohl fühlt und fit ist, hat meiner Meinung nach schon einen wichtigen Baustein zu seinem persönlichen Glück beigetragen. Insofern ist dies absolut kein Widerspruch, im Gegenteil. Allerdings müssen wir uns von der Vorstellung verabschieden, eine „Portion Glück“ muss automatisch viel sein und kalorienreich.

Es heißt, dass Sie bei Ihrer Show knallhart mit Diätlügen aufräumen. Von welchen Vorstellungen sollten wir uns denn verabschieden?

Henze: Zum Beispiel von der Vorstellung, dass Fett per se schlecht ist und dick macht. Das ist Quatsch. Genauso unnütz sind meiner Meinung nach die ganzen Diäten, die umständlich umzusetzen sind oder bestimmte Nahrungsmittel ganz verbieten. Das hält niemand auf Dauer durch und Spaß macht es auch nicht.

Sollte man sich zum Abnehmen zwingen oder lieber so essen, wie man es selbst für gut und richtig empfindet?

Henze: Wer sich zwingen muss, wird auf Dauer keinen Erfolg haben. Im Gegenteil, der Jojo-Effekt ist hier vorprogrammiert. Besser ist es, auf sich zu hören. Leider haben wir das in unserer schnelllebigen Zeit verlernt bzw. sind verunsichert durch die ganzen Ernährungstheorien. Ich glaube fest daran – wer sich abwechslungsreich und gesund ernährt, wird auf Dauer feststellen, dass es dem Körper gut tut. Entsprechend wird der Körper auch seine Bedürfnisse signalisieren. Es braucht allerdings etwas Zeit, seinen Gewohnheiten und seinen Geschmack „umzuprogrammieren“.

Auf welche Schmeckerchen kulinarischer und Entertainment-Art dürfen sich die Besucher Ihrer „Portion Glück“ in der Eventhalle Löbau am 12. März denn freuen?

Henze: Es gibt einige Überraschungs-Elemente in der Show, nicht nur für die Zuschauer, sondern auch für mich selbst. Und neben herrlichen Düften, Rezeptideen und der einen oder anderen Probierportion wird die Show mit musikalischen Einlagen und Showeffekten auch ein Ohren- und Augenschmaus sein.

Der „Oberlausitzer Kurier“ verlost für die Veranstaltung am 12. März in der Löbauer Eventhalle fünfmal zwei Freikarten. Interessenten schreiben bis Dienstag, 24. Januar, unter dem Stichwort „Christian Henze“ an folgende Adresse: Oberlausitzer Kurier, Karl-Marx-Straße 4, 02625 Bautzen. Sie erreichen uns auch per E-Mail unter verlosung@LN-Verlag.de. Karten für die Veranstaltung gibt es im Ladenlokal des „Oberlausitzer Kurier“ in der Kornmarkt-Passage in Bautzen, Karl-Marx-Straße 4 (Tel. 03591/48 17-0) und im Ticketshop im Internet unter www.ALLES-LAUSITZ. de

Frank-Uwe Michel / 24.01.2017

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel