Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Reisevortrag über Königreich

Reisevortrag über Königreich

Die Berthelsdorferin Kerstin Kaus „entführt“ die Besucher mit ihrem Reisevortrag in das verborgene ehemalige Königreich Mustang im Norden von Nepal. Foto: privat

Herrnhut. Die Berthelsdorferin Kerstin Kaus hält am Dienstag, 17. Oktober, um 19.30 Uhr, im Völkerkundemuseum Herrnhut „Mustang – ein Königreich oder eine Reise ins Mittelalter.“ Hinter den 8.000ern des nepalesischen Himalaya liegt das verborgene ehemalige Königreich Mustang, in nepalesisch „Lo – der Süden“ genannt. Hier findet man eine einzigartige Landschaft in einem trockenen Hochtal, abgeschirmt durch die Bergriesen vom jährlichen Monsun.

Der Farbenzauber der Sandsteinformationen vor schneeglitzernden Gipfeln und die mittelalterlich anmutenden Dörfer in begrünten Oasen verzauberten Kerstin Kaus auf ihrer Reise in das abgelegene Gebiet im Norden Nepals. 2006 lernte sie ein Land kennen, welches bis 1992 für Touristen gesperrt war und auch heute nur eine begrenzte Anzahl von Besuchern mit einer Sondergenehmigung einlässt.

Sie lernte die Bewohner, die Lopa, kennen und bekam auf ihrer Tour intensive Einblicke in das dörfliche Leben Mustangs. In ihrem Vortrag zeigt sie in eindrücklichen Bildern die atemberaubende Landschaft und buddhistisch geprägte Kultur und schildert Mustangs Geschichte zwischen Tibet und Nepal.

Anzeige

Der Eintritt kostet vier Euro, ermäßigt drei Euro. 

Steffen Linke / 12.10.2017

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel