Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Schönberg feiert buntes Waldfest

Schönberg feiert buntes Waldfest

Neben viel Musik und Spiel am gesamten Wochenende, kann man am Sonntag moderne und historische Technik der Feuerwehr erleben. | Foto: privat

Cunewalde. Im Ortsteil Schönberg wird vom 12. bis 14. August das traditionelle Waldfest gefeiert. An allen Tagen haben Besucher freien Eintritt auf das Festgelände und ins Bierzelt! Das traditionelle Losrad und die Ballwurfbude warten das gesamte Wochenende mit attraktiven Gewinnen. Auch in diesem Jahr kann man mit etwas Schwein wieder ein Schwein gewinnen - aber nur, wenn sein Gewicht richtig geschätzt wird!

Zum Auftakt kicken am Freitagabend die Alten Herren von Motor Cunewalde gegen Schönbach. Danach geht mit „DJ Tom Deelay“ im großen Festzelt die Post ab. Das traditionelle Losrad und die Ballwurfbude warten das gesamte Wochenende mit attraktiven Gewinnen. Übrigens: Auch in diesem Jahr können Sie mit etwas Schwein wieder ein Schwein gewinnen - aber nur, wenn Sie sein Gewicht richtig schätzen!

Am Sonnabend spielt der Musikverein Neuhochstein-Schönberg e.V. zum Platzkonzert auf. Los geht’s auf dem Sportplatz um 16 Uhr. Neben Blasmusik vom Feinsten sind Greifvögel und Eulen der Greifvogelwarte Oberlausitz hautnah zu erleben. Gute Stimmung kommt auf, wenn am Abend die Partyband „Keyboardsystems“ mit der Oberland-Discothek aufspielt.

Anzeige

Zum traditionellen Kinderwaldfest sind am Sonntagvormittag alle Kleinen und Großen eingeladen. Neben Ponyreiten und einem Spielmobil gibt es viele tolle Überraschungen. Der Nachmittag steht dann ganz im Zeichen der Freiwilligen Feuerwehr des Ortes. Die Ortswehr feiert 140. Jubiläum mit einem Festumzug ab 13.00 Uhr. Auf dem gesamten Sportplatz wird man historische und moderne Technik von Feuerwehr und Hilfsorganisationen auch in Aktion zu sehen bekommen. Nachdem um 17.00 Uhr das Ferkel offiziell gewogen wird und damit an einen neuen Besitzer geht, wird’s am Abend noch einmal laut auf dem Festgelände – die Oberlausitzer Schützenvereine lassen ihre Kanonen sprechen. Und mit einer Feuershow klingt das Festwochenende im Schein vieler Fackeln romantisch aus.

Redaktion / 12.08.2016

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel