Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Unfall unter Drogeneinfluss

Unfall unter Drogeneinfluss

Oderwitz. Ein unter Drogeneinfluss stehender Autofahrer ist in Oberoderwitz verunfallt. Zuvor war der 31-Jährige mit seinem Honda vor einer Zivilstreife der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz der Bundespolizeiinspektion Ebersbach und Polizeidirektion Görlitz davongefahren. Auf der Flucht vor den Beamten, die ihn stoppen und kontrollieren wollten, verlor der Mann auf der Ziegeleistraße schließlich die Kontrolle über seinen Wagen und kam von der Fahrbahn ab. Den anschließenden Versuch, zu Fuß davonzulaufen, beendete die Zivilstreife schnell und ergriff den Beschuldigten. Der Honda Civic war nicht zugelassen und die angebrachten Kennzeichen verfälscht worden. Eine Fahrerlaubnis besaß der 31-Jährige nicht. Eine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland veranlasste eine Blutentnahme. Auf Anordnung eines Richters durchsuchten die Beamten anschließend in Herrnhut die Wohnung des Mannes.

Dort stellten sie eine geringe Menge Crystal und Marihuana sicher. Der Kriminaldienst des Reviers Zittau-Oberland führt die weiteren Ermittlungen zum Verdacht der Trunkenheitsfahrt, der Urkundenfälschung, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die Untersuchungen dauern an.

Steffen Linke / 23.01.2017

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel