Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Viele Attraktionen auf dem Festplatz

Viele Attraktionen auf dem Festplatz

Die Besucher erwarten zum Grußschinner Schiss’n viele Attraktionen auf dem Festplatz. Foto: Aline Förster

Großschönau. Es ist wieder soweit: Das weithin bekannte und traditionelle „Grußschinner Schiss’n“ auf dem Festplatz Großschönau erwartet von Freitag, 14. Juli, bis Montag, 17. Juli, viele große und kleine Gäste. Der Platz ist mit großen, attraktiven Fahrgeschäften sehr gut gefüllt. So öffnen die rasanten Fahrgeschäfte „Americanfly“, „Breakdance“ und der „Gaudi-Schunkler“, das Hochfahrgeschäft „Hyper X“, der Dauerbrenner „Autoscooter“ sowie viele Kinderattraktionen ihre Kassen für alle, die Action und Spaß lieben. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Ein Händlermarkt lädt auf der Waltersdorfer Straße zusätzlich am Samstag und Sonntag ab 14.00 Uhr die Besucher zum Einkaufsbummel ein.

Am Freitag eröffnet um 19.00 Uhr die Schützengesellschaft Großschönau e.V. gemeinsam mit der Schützengesellschaft Waltersdorf e.V. und den Großschönauer und Waltersdorfer Vereinen mit Böllerschüssen den Jahrmarkt, gefolgt vom traditionellen Bieranstich im Festzelt. Stimmungsvoll lädt an diesem Abend „Olaf“ zur Tanzmusik ein.

Am Samstag ab 16.00 Uhr findet auf der Lausur das 2. „Weberschiffchenrennen“ mit der Freiwilligen Feuerwehr Großschönau statt. Die Schiffchen können vorher am Tag käuflich erworben werden. Die Schnellsten bringen dem Besitzer kleine Preise. Ab 19.00 Uhr sorgt DJ Tommy im Festzelt für ausgelassene Stimmung.

Anzeige

Sonntag unterhält die Musikschule Fröhlich ab 15.00 Uhr das Publikum mit musikalischen Einlagen im Festzelt. Weiter geht es ab 19.00 Uhr mit Tanzmusik von der „Sound Ambulance“. Gegen 22.00 Uhr wird auf dem Hang oberhalb des „Grußschinner Schissn“ ein spektakuläres Musikfeuerwerk gezündet.

Zum Ausklang des Grußschinner Schiss’n am Montag laden die Schausteller und Händler noch einmal vor allem Familien auf den Festplatz ein. An diesem Familientag gelten reduzierte Fahrpreise für alle Kinder. Hier kann man noch einmal das schöne und vergnügliche Kribbeln im Bauch auf den Fahrgeschäften erleben. Außerdem lässt sich zusätzlich der ein oder andere Euro „Ferientaschengeld“ sparen.

Am Freitag fahren die Fahrgeschäfte ab 16.00 Uhr. Samstag, Sonntag und Montag geht es jeweils ab 14.00 Uhr los. Die ausreichend, kostenlosen Parkflächen sind gut ausgeschildert. Bitte beachten Sie die Hinweisschilder und Verkehrseinschränkungen in Großschönau.

Anzeige

 

Steffen Linke / 13.07.2017

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel