Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Update: Bautrupps rücken aus

Update: Bautrupps rücken aus

Bautzen. Huckelpisten ade - so lautet ab Montag im Bautzener Stadtgebiet die Devise. Dann rücken nach Rathausangaben Bautrupps aus, um Fahrbahnrisse zu schließen. Gleichzeitig würden die Asphaltbänder fit für den Winter gemacht.

Auf einer Gesamtlänge von rund 35.000 Metern seien Risse zu beseitigen, hieß es weiter. Ausgebessert wird unter anderem auf der Neusalzaer Straße, der Dr.-Peter-Jordan-Straße, am Lauengraben und auf der Flinzstraße.

„Während der Instandhaltungsarbeiten kann es zu kurzfristigen Behinderungen im Straßenverkehr kommen“, meinte ein Stadtsprecher. „Planmäßig sollen die Maßnahmen innerhalb von maximal zehn Tagen abgeschlossen sein.“ Gutes Wetter vorausgesetzt.

Wie die Stadtverwaltung ferner auf Anfrage mitteilte, sollen darüber hinaus zeitnah Schadstellen im Asphalt durch ein sogenanntes Schlaglochflicken geschlossen werden – so auch auf der stark in Mitleidenschaft gezogenen Paulistraße. Über den genauen Zeitplan werde noch informiert.

Redaktion / 02.10.2019

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.