Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Junge Leute setzen Projektideen um

Junge Leute setzen Projektideen um

Bei der 48-Stunden-Aktion werden verschiedenste Projektideen in die Tat umgesetzt. In Neukirch beispielsweise haben junge Leute Nistkästen gebaut. Pressefoto

Region. Im Landkreis Bautzen kann vom 24. bis 26. September die 48-Stunden-Aktion über die Bühne gehen. Das teilte jetzt der in Neukirch/Lausitz ansässige Valtenbergwichtelverein mit. Er organisiert als einer von insgesamt sieben Projektträgern das alljährlich stattfindende Ereignis mit. Nachdem in den vergangenen Wochen noch einmal umfangreich Werbung für das Projekt mehrtägige Projekt gemacht worden sei, seien viele Teilnahmebekundungen von Jugendgruppen und Vereinen in den Regionalbüros eingegangen, so eine Vereinssprecherin. Somit würden am letzten Septemberwochenende die leuchtend roten Shirts wieder überall im Landkreis zu sehen sein. Dann werden 63 Jugendgruppen und Vereine in ihren Heimatorten wieder etwas Bleibendes schaffen. Traditionell passiert das im Laufe des Frühjahres. Allerdings hatten die Veranstalter aufgrund coronabedingter Einschränkungen das Ereignis auf den Herbst verschoben. 

Redaktion / 14.09.2021

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.